CSV-Datei in Excel 365 importieren

CSV-Daten sind ein beliebtes Austauschformat, um Daten zwischen unterschiedlichen Anwendungen exportieren und importieren zu können. Eine vielfache Anwendung ist, solche gut strukturierten Daten in Excel zu importieren. In den nachfolgenden Screenshots wird anhand von Excel (Office 365) gezeigt, wie man eine CSV-Datei importieren kann.

Das folgende Bild zeigt eine beispielhafte CSV-Daten im Texteditor mit sieben verschiedenen Datenfeldern und 10 Dateneinträgen. Wie man sieht, sind die einzelnen Datenfelder durch Komma voneinander getrennt. Deswegen steht CSV auch für comma separated values. Weniger oft, aber etwas passender wird die CSV auch character separated values ausgesprochen, da nicht nur das Komma, sondern auch andere Trennzeichen, wie Semikolon, zum Einsatz kommen können.

Screenshot der CSV-Datei in einem Texteditor
Strukturierte Daten einer CSV-Datei in einem Texteditor

Um diese CSV-Daten in eine Excel-Arbeitsmappe/Tabellenblatt zu überführen, geht man wie folgt vor:

  1. in Excel Menü Daten aufrufen
  2. und dann Aus Text/CSV-Button anklicken
Screenshot Excel 365 Menü Daten Button Aus Text/CSV
Menü “Daten” auswählen und auf “Aus Text/CSV” klicken

Alternativ kann man auch über Daten abrufen => Aus Datei =>Aus Text/CSV gehen. Man sieht Excel bietet hier noch viele andere Möglichkeiten Daten aus verschiedenen Formaten, wie *.xml– oder *.json-Dateien zu importieren.

Screenshot Excel Daten abrufen
Alternativ über “Daten abrufen” gehen
  1. Dann öffnet sich der Datei-Dialog über welchen die zu importierende CSV-Datei ausgewählt wird
  2. Danach auf “Importieren“-Button klicken
Dialog zum Daten importieren in Excel 365
CSV-Datei auswählen im Datei-Dialog

Danach öffnet sich der Import-Assistent im Excel-Fenster. Man sieht hier, dass einige Daten nicht richtig dargestellt werden in diesem Beispiel. Bei den Zahlenwerte wurde der Punkt bzw. das Komma nicht richtig übernommen. Das liegt daran, dass Excel versucht den Datentyp automatisch zu erkennen.

Screenshot des Excel-Import-Assistenten für CSV-Daten
Import-Assisten zeigt die strukturierten Daten
  1. Anpassungen im Import-Assistenten vornehmen

Bei Dateiursprung wird eigentlich die Zeichencodierung eingestellt. In diesem Beispiel ist es Windows-1252. Hierzu muss man wissen, welche CSV-Codierung die CSV-Datei verwendet. Das nicht die richtige Codierung eingestellt ist, sieht man meistens daran, dass Buchstaben, wie Ä, Ü, Ö,ß nicht richtig dargestellt werden.

Bei Trennzeichen wählt man das Zeichen, welches die einzelnen Datenfelder in der CSV-Datei voneinander trennt. In unserem Beispiel ist es das Komma.

Die Datentyperkennung kann helfen, dass Excel 365 gleich den richtigen Datentyp, zum Beispiel Text, Zahl, Währung, Datum, versucht zu ermitteln. Dies klappt nur bedingt, wie man in diesem Beispiel sieht. Sollte das nicht passen, dann besser “Datentyp nicht ermitteln” auswählen und danach nachbessern.

Screenshot Anpassung der CSV-Daten im Import-Assistenten
Anpassungen im Import-Assistenten vornehmen
  1. Auf Button Laden im Import-Assistenten klicken
  2. Importierte Daten im Excel-Tabellenblatt nachbearbeiten
Screenshot der importierten Daten in Excel
Nach dem Laden der Daten, die Daten in Excel nachbearbeiten

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.