Thunderbird auf neuen Rechner umziehen

Wie kann ich mein Thunderbird-Profil, E-Mails und Konten auf einen neuen Rechner umziehen?

Wer sich einen neuen Rechner anschafft und Thunderbird umziehen will, hat zwei Möglichkeiten. Dank IMAP genügt es die E-Mail-Konten neu einzurichten, Thunderbird lädt anschließend die Mails wieder vom Server herunter. Bei vielen Accounts ist das eine Menge Arbeit und der Download ist je nach Postfachgröße auch recht umfangreich.

Daher schauen wir uns hier an, wie wir das Profil von einem Rechner auf den anderen umziehen können. Damit sind automatisch Konten und Daten auf den neuen Rechner transferiert.

Videoanleitung

Anleitung

Installation Thunderbird auf neuem Rechner

Zuerst installieren wir Thunderbird auf dem neuen Rechner.

Anschließend starten wir Thunderbird. Die Einrichtung brechen wir ab, die E-Mail-Konten wollen wir ja übernehmen.

Der Start des Thunderbirds legt uns jetzt erstmal ein leeres Profil an. Nun wechseln wir zum alten Rechner.

Das alte Profil kopieren

Hier müssen wir nun zum Profilordner wechseln. Dieser befindet sich im AppData-Verzeichnis:

Dazu einfach im Explorer %APPDATA% in die Adresszeile eingeben und mit Enter bestätigen. Anschließend wechseln wir in den Ordner “Roaming\Thunderbird\Profiles”. Hier befindet sich jetzt der Profile-Ordner. Der Name ist eine ID, welche sich jeweils unterscheidet.

In diesem Ordner befindet sich unter Profil. Der Inhalt sollte in etwa so aussehen:

Diesen Ordner müssen wir nun kopieren, z.B. auf einen USB-Stick zur Übernahme auf den neuen Rechner. Kopieren Sie alle Ordner und Dateien.

Profil einspielen

Hier beginnt das Spiel gleich, zuerst suchen wir den Profile-Ordner.

Diesen öffnen wir nun und markieren alle Dateien und Ordner, diese löschen wir nun. Thunderbird sollte geschlossen sein, damit die Dateien auch gelöscht werden können.

Der Ordner ist nun leer. Anschließend kopieren wir unser Profil vom alten Rechner in den Ordner.

Fertig

Jetzt können wir den Thunderbird starten und alle E-Mail-Konten und Einstellungen sollten vorhanden sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.