Spracherkennung für das iPad / iPhone

Spracherkennung habe ich zum ersten Mal vor ca. 10 Jahren getestet. War damals nicht so das wahre. Man musste die Software erst trainieren, damit es an die eigene Stimme gewöhnt wurde.

Bis jetzt hat sich das irgendwie auch noch nicht durchgesetzt. Vielleicht wird das ja langsam was mit dem neuen iPhone und Siri?

Jedenfalls habe ich im AppStore von Apple die kostenlose Spracherkennungsanwendung “Dragon Dictation” gefunden.

Hauptsächlich dient die App dazu Sprachnotizen zu verfassen. Das Ganze funktioniert nur online, die Spracherkennung wird auf dem Server durchgeführt.

In der Praxis funktioniert es ganz gut. Man muss allerdings deutlich und hochdeutsch sprechen. Mit Umgangssprache hat die Anwendung so seine Probleme. Genauso mit Hintergrundgeräuschen.

Wer ein Headset besitzt sollte dieses verwenden, die Erkennung ist damit nochmal etwas besser.

Mal schauen, ob ich das in Zukunft verwenden werden, irgendwie ist es doch etwas ungewohnt mit dem Gerät zu reden und mit Tippen bin ich auch nicht gerade langsam.

Foto 23.10.11 15 05 02

Foto 23.10.11 15 07 31

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.