Aufreger: Copy und Paste in Desktop und Webanwendungen

Copy-and-paste funktioniert in modernen Desktop und Webanwendungen leider immer noch selten.

Ich bin schon länger in Sachen Computer unterwegs. Mein erstes Windows hörte auf die Version 3.0. Bereits damals gab es eine Funktion, welche heute leider nicht mehr selbstverständlich ist: Copy-and-paste, Kopieren und Einfügen.

So konnte ich in Word ein Bild kopieren und in Paint einfügen. Leider sind moderne Web- und Desktopanwendungen heute dazu in vielen Fällen nicht mehr in der Lage. Bei Desktopanwendungen liegt der Grund meist darin begründet, da diese auf Web-Frameworks basieren und damit im Kern auch nur ein Browser mit entsprechender Darstellung sind.

Evernote, Nimbus Notes, Google Docs

Wer das neue Evernote verwendet, wird feststellen, dass das Einfügen von Bildern zwar problemlos funktioniert, das Kopieren heraus leider nicht. Markiert man ein Bild und kopiert es, kann man es innerhalb von Evernote zwar wieder einfügen. Anwendungsübergreifend sieht es allerdings schlecht aus.

Das gleiche Bild zeigt sich bei Alternativen wie Nimbus Notes, wer hier ein Bild kopiert, kopiert kein Bild, sondern eine URL zum Bild. Nimbus Note kann damit umgehen und fügt auch hier anderswo wieder ein Bild ein, Word, Photoshop und jede andere Anwendung gehen jedoch leer aus.

Kopieren geht, aber nur innerhalb der Anwendung

Google Docs stellt hier leider keine Ausnahme dar, auch hier funktioniert das Einfügen. Heraus bekommt man die Sachen mit Copy-and-paste leider nicht.

Auch gemischte Inhalte sind ein Problem. Wer ganze Absätze mit Bildern und Formatierungen kopiert, bekommt, mit Glück die Formatierungen irgendwie mit kopiert, die anderen Inhalte sind jedoch futsch.

Mich erinnert die Situation an MS-DOS. Dort lief jeweils nur eine Anwendung zur gleichen Zeit und wer Daten zwischen diesen austauschen wollte, musste über irgendwelche Datei-Exporte und Importe gehen.

Das Problem von Evernote und Co ist, dass es im Kern Webanwendungen sind, welche lokal im Browser laufen. Teilweise eingeschränkter als die Browserversion selbst. Hier ist es durchaus möglich, mittels Browsermenü, ein Bild zu kopieren.

Ärgerlich!

Am Ende ist es eine ärgerliche Sache. Wir reden hier nicht über irgendwelche komplexen Funktionen, sondern um Funktionen, welche bereits vor 25 Jahren gut funktioniert haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.