Probleme und Fehler beim Wiederherstellen des Windows Image Backups

Leider gibt es gelegentlich Probleme beim Wiederherstellen des Windows Backups. Von daher lautet meine Empfehlung auch stets zwei verschiedene Backupsysteme zu verwenden. Falls eine Wiederherstellung klappt oder das Backup nicht funktioniert, hat man noch eine zweite Option.

Nichts ist ärgerlicher, als im Fall der Fälle das Backup nicht wieder einspielen zu können.

Fehler beim Wiederherstellen des Systemabbilds

Fehler beim Ausführen des Wiederherstellungsvorgangs. Details

Dieser Fehler tritt recht häufig auf, klickt man auf Details kommt oft die folgende Meldung bzw. Fehler-Code.


Es wurde kein Datenträger gefunden - Fehler 0x80042412

Es wurde kein Datenträger gefunden, der zur Wiederherstellung des Systemdaten- trägers
verwendet werden kann. Gehen Sie folgendermaßen vor:

Der Fehler kann unterschiedliche Ursachen haben.


Keine Partition auf dem Ziellaufwerk angelegt

Haben Sie eine neue Festplatte eingebaut, weil die alte beispielsweise kaputt gegangen ist, sollten Sie an einem anderen PC überprüfen, ob in der Datenträgerverwaltung eine Partition angelegt ist und ob die Festplatte formatiert ist.


Datenträger von der Wiederherstellung ausschließen

An einem Desktop-PC können andere angeschlossene Festplatten dafür sorgen, dass die Systemplatte nicht richtig gefunden wird. Eine Möglichkeit ist, alle anderen Festplatten, auch USB-Festplatten vom System zu entfernen.

Alternativ können Sie auch probieren, die Datenträger über die Wiederherstellungsoptionen auszuschließen.


Neue Festplatte zu klein

Die neue Festplatte sollte gleich groß oder besser größer sein als die bisherige. Bei einem Festplattenausfall kaufen Sie am Besten eine Nummer größer. So sind 256 GB nicht immer genau 256 GB, je nach Hersteller kann es zu geringen Abweichen kommen, sodass die neue Festplatte geringfügig kleiner sein kann.


Boot von DVD, statt von USB-Stick

In einigen Fällen hat es geholfen, statt einen Windows-USB-Stick, eine Windows-DVD zu brennen und von dieser zu booten.

Sofern der Computer kein DVD-Laufwerk mehr hat, gibt es günstige DVD-Laufwerke für den USB-Port.


Datenträger bereinigen

Eine weitere Option ist das bereinigen des Datenträgers. Was ist damit gemeint?

In den Bootoptionen der Windows-DVD wählen wir die Eingabeaufforderung aus:

Anschließend geben wir die folgenden Befehle ein:

diskpart
list disk
select disk 0

"list disk" listet die Festplatten des System aus. Anschließend wählen wir die Systemfestplatte aus. In unserem Fall ist das die Festplatte 0. Dies kann abweichen, von daher prüfen, dass wir die richtige Festplatte auswählen.

Nun bereinigen wir die Festplatte mit dem Befehl "clean".

Mit "exit" können wir "diskpart" wieder verlassen und nochmal "exit" beendet die Eingabeaufforderung.

Falls der Fehler 0x80042403 erscheint, dann muss der Computer neu gestartet werden.


Fragen oder Probleme zum Blog-Post? Dann schaue in unser Forum:

Zum eKiwi-Blog.de Forum