DVDs in Ubuntu-Linux abspielen

In Windows kann der VLC Videos ohne Probleme abspielen. Unter Linux ging erstmal nichts: VLC spielt keine DVDs ab. Warum? Zum Glück erinnerte ich mich grob, dass es vor vielen Jahren noch nötig war die "libdvdcss" zu installieren. Die Bibliothek umgeht das unwirksame Kopierschutzsystem von DVDs genannt CSS.

Die Nutzung der Bibliothek scheint immer noch rechtlich fragwürdig zu sein, so dass diese bei Linux-Distributionen immer noch manuell nachinstalliert werden muss, um DVDs abspielen zu können. Der VLC gibt sich wie immer wortkarg, im Log stehen dann Fehlermeldungen wie:

dvdnav warning: cannot get next block (Error reading NAV packet.)

Videoanleitung

Anleitung für Ubuntu

Die Installation ist unter Ubuntu einfach möglich. Im Terminal wird die Software installiert:

sudo apt-get install libdvd-pkg

Bereits während der Installation kommt ein Hinweis:

Dies führen wir als Nächstes aus:

sudo dpkg-reconfigure libdvd-pkg

Dies wird noch mit "Ja" bestätigt dann legt das System auch schon los und installiert die Dateien.

Fertig! VLC kann nun DVDs abspielen.

Darstellungsprobleme beheben

Auf meinem, alten Laptop, gingen die Probleme weiter. Darstellungsprobleme beim Abspielen:

Doch auch hier gab es eine Lösung, die Hardwarebeschleunigung deaktivieren: