Moves für iPhone

10.000 Schritte sollte man am Tag laufen. Warum? Wer dies durchschnittlich am Tag schafft, lebt gesünder, verbraucht Kalorien und senkt das Risiko von Krankheiten. Mehr Infos gibt es hier auf der Aktionswebseite.

Doch wie misst man die Schritte so am Besten? Es gibt verschiedene Möglichkeiten und elektronische Schrittzähler-Gadgets. Man muss aber nicht zwingend Geld ausgeben. Mit der kostenlosen App “Moves” kann man seine tägliche Bewegung aufzeichnen. Praktisch, wenn man das Telefon sowieso immer in der Tasche hat.

Moves

Neben den Schritten erkennt die App auch automatisch andere Bewegungsarten wie Radfahren oder Autofahrten. Für den gesamten Tag gibt es eine praktische Auswertung. Man kann sich seine zurückgelegte Strecke auch auf der Karte anschauen.

10.000 Schritte sind so knapp 8 bis 9 km. Klingt erstmal etwas viel, aber selbst im Büroalltag schaffe ich diese Strecke. Dank der elektronische Hilfe habe ich zudem immer einen Überblick, bzw. auch einen Motivator der bewirkt, dass man doch öfter mal zum Drucker oder in die Kaffeeküche geht oder am Abend noch mal einen kleinen Spaziergang einlegt.

Negativ ist der erhöhte Akkuverbrauch, da die App dauerhaft Ortungsdienste im Hintergrund benötigt. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.