TuneFab Apple Music Converter – DRM von Medien entfernen

Entfernen von DRM (Digital Rights Management) von Apple Music und anderen iTunes Formaten entfernen.

In diesem Review wollen wir einen Blick auf die Software „TuneFab Apple Music Converter“ werfen. Die Software dient dazu, DRM geschützte Musik und Hörbücher in „freie“ Formate wie MP3 zu konvertieren.

Normalerweise ist Musik von Apple Music mit einem DRM-System geschützt. Vor dem Abspielen wird überprüftn, ob wir als Anwender eine passende Lizenz für das Abspielen haben. Dies passiert automatisch im Hintergrund, wenn wir die Musik auf dem iPhone oder einem anderen Gerät abspielen.

Soweit kein Problem, allerdings lässt sich solche Musik nicht mal eben auf ein Gerät übertragen, welches dieses DRM nicht unterstützt oder keine Verbindung zum Internet herstellen kann. Dies sind normale MP3-Player, das Autoradio, welches Musik nur vom USB-Stick abspielen kann oder das Küchenradio, welches über eine SD-Karte befüttert wird.

DRM-Schutz von Apple Music entfernen

Hier kommt nun der „Apple Music Converter“ ins Spiel. Nach dem Start der Software wird im Hintergrund iTunes gestartet und die Medienbibliothek eingelesen und angezeigt. Wir können nun die gewünschte Musik auswählen und anschließend in einem Rutsch konvertieren und das Apple Music DRM entfernen.

Das Ausgabeformat können wir festlegen. Zur Auswahl stehen MP3, M4A, AC3, AAC; AIFF, AU, FLAC und WAV. Zusätzlich lässt sich auch die Bitrate und weitere Einstellungen vornehmen. ID3-Tags der Original-Titel werden ebenfalls übernommen, wer Zeit und Muße hat, kann diese auch selbst bearbeiten.

Unterstützt werden alle Apple Music Titel, so lassen sich iTunes M4P Songs in MP3 umwandeln. Podcasts und Formate wie iTunes M4B oder Audible AAX Hörbücher sind ebenfalls kein Problem.

Mit einem Klick auf Konvertieren geht es los, die Musikstücke werden nacheinander abgearbeitet. Der Vorgang dauert etwas. Für die Umwandlung wird die Musik im Hintergrund „abgespielt“ und wieder aufgenommen. Der Hersteller gibt hier bis zu 10-fache Geschwindigkeit an, d.h. aus einem 180 Sekunden Musikstück entsteht eine Wartezeit von etwa 18 Sekunden beim Konvertieren. Interessanterweise müssen Mac-User hier etwas mehr gedulden, hier gibt der Hersteller nur den Faktor 5 für die Umwandlung an. Wer längere Listen von Musik und Medien abarbeiten will, sollte den Computer am besten über Nacht durchlaufen lassen.

Auch die Geschwindigkeit des Computers spielt hier eine gewisse Rolle, da die Musik anschließend in das Zielformat konvertiert werden muss.

Die Musikstücke liegen anschließend in Dateiform auf unserem Computer und lassen sich anschließend weiter verwenden. Dateiname und Metadaten werden hier aus dem Original übernommen, bzw. aus der Einstellung, welche man selbst vorgenommen hat.

Die Software gibt es sowohl für Windows, als auch für den Mac. Getestet werden kann die Software kostenlos. Die Kaufversion gibt es wahlweise als Abo-Modell, z.B. für 39,99 Euro im Jahres-Abo, aber auch eine einmalige Kaufversion ist für 69,99 Euro verfügbar. Die Software ist in verschieden Sprachen verfügbar, neben Englisch auch in deutscher Sprache.

Fazit

Die Software funktioniert problemlos, lässt sich leicht bedienen und funktioniert ohne Probleme. Wer die Medien- und Musik-Dateien in anderen Formaten oder für andere Geräte ohne DRM-Schutz benötigt, findet hier einen passenden Konverter. Einfach die gewünschten Dateien auswählen und mit einem Rutsch in das Wunschformat konvertieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.