Windows 11: weniger Leistung bei AMD CPUs

Aktuell gibt es Leistungseinbußen bei Windows 11, sofern man eine AMD-CPU benutzt.

Auf meinem Desktop und Notebook habe ich inzwischen Windows 11 installiert, bzw. ein Update durchgeführt. Läuft auch alles ohne Problem, allerdings gibt es derzeit ein Problem mit AMD-CPUs.

Netterweise haben meine beiden Rechner beide AMD-CPUs. Bis zu 15% weniger Leistung soll es geben. Anscheinend kommt Windows etwas durcheinander, wie die Arbeit bei den Prozessorkernen zu verteilen ist.

Immerhin arbeitet man bereits an einer Lösung, noch im Oktober soll ein Update bereitstehen. Im Alltagsbetrieb ist mir bisher nichts aufgefallen, was aber auch daran liegen mag, dass mein AMD 5700G mit 8 Kernen auch mit Handbremse noch recht flott unterwegs ist. Spiele habe ich noch nicht getestet, hier kann sich das deutlich dramatischer auswerten.

Stellt sich nur die Frage, warum so ein Fehler nicht eher entdeckt worden ist. Immerhin gibt es Windows 11 als Vorabversion ja bereits eine Weile und man sollte annehmen, dass sowohl AMD als auch Microsoft das Ding mit allen möglichen Konfigurationen testen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.