Windows 11: alten Explorer verwenden

Windows 11 bringt einen neuen Explorer mit. Doch auch der alte Explorer lässt sich wiederherstellen.

Mit Windows 11 hat Microsoft einiges am Design geschraubt. So bringt der auch der Explorer ein neues Design mit sich. Das neue Design ist etwas funktionaler gehalten. Mir gefällt das neue Design durchaus, aber in der Regel verwende ich auch den alternativen TotalCommander.

Videoanleitung

Alten Explorer wiederherstellen

Wer den alten Explorer wieder haben möchte, kann zwischen altem und neuen hin und her wechseln. Hierzu legen wir eine .reg Datei mit folgendem Inhalt an. Alternativ gibt es diese hier zum Download.

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked]
"{e2bf9676-5f8f-435c-97eb-11607a5bedf7}"=""

Diese speichern wir einfach auf den Desktop und führen mit Rechtsklick ein Öffnen aus. Doppelklick sollte es normal auch tun.

Es erfolgt eine Abfrage nach Admin-Rechten und eine Warnung. Dies müssen wir bestätigen.

Der Wert der .reg Datei wird nun in die Registry importiert.

Um die Änderung wirksam werden zu lassen, müssen wir den Explorer neu starten. Diesen können wir über den Task-Manager beenden oder alternativ starten wir den Computer neu. Anschließend haben wir den alten Explorer zurück mit klassischer Ribbon-UI.

Änderungen rückgängig machen

Natürlich lassen sich Änderungen jederzeit rückgängig machen. Dazu starten wir den Registrierungseditor (regedit). Anschließend navigieren wir zu folgendem Ordner/Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked

Hier findet sich ein Eintrag mit einer ID:

{e2bf9676-5f8f-435c-97eb-11607a5bedf7}

Diesen Eintrag löschen wir. Anschließend den Explorer wieder neu starten oder gleich den Rechner. Der neue Explorer ist wieder verfügbar.

Fazit

Derzeit ist ein Wechsel noch möglich. Allerdings besteht durchaus die Möglichkeit, dass Microsoft diese Option irgendwann entfernen wird. In jedem Fall ist davon auszugehen, dass Microsoft keine Neuerungen mehr am alten Explorer vornehmen wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.