E-Visum online beantragen für die Reise nach Kenia

Langsam, aber sicher kehrt die Welt wieder zur Normalität zurück. Reisen in ferne Länder sind wieder möglich. Für viele Länder gibt es einen Visumpflicht. Doch in vielen Fällen kann das Visum einfach online beantragt werden. Man muss also nicht mehr bei einer Botschaft direkt vorstellig werden.

Viele Länder öffnen im Jahr nach Corona wieder ihre Grenzen für Touristen. Kein Wunder, sind diese doch im hohen Maße von den Einnahmen des Tourismus abhängig. Dennoch wird für zahlreiche Länder ein Visum für die Einreise benötigt. In vielen Fällen kann dies, gegen Gebühr, online beantragt werden.

Visum Kenia, die Bestimmungen

Wer eine Reise nach Kenia plant, benötigt ein Visum. Deutsche Staatsangehörige benötigen ab dem 16. Lebensjahr ein Visum. Kinder sind ausgenommen, sofern diese mit ihren Eltern reisen. Ein Reisepass wird benötigt, sowohl für die Kinder als auch für die Erwachsenen. Dieser muss noch 6 Monate gültig sein. Prüfen Sie dies am besten langfristig vorher, damit es keine bösen Überraschungen gibt. Die Beantragung eines neuen Reisepasses kann, je nach Wohnort, zwei oder mehr Wochen dauern.

Das Visum ist maximal 90 Tage gültig. Ganz wichtig, dass Visum vor Reiseantritt beantragen.

Aktuell sind zudem die Bestimmungen von Corona zu beachten. So ist derzeit ein PCR-Test vor er Einreise notwendig. Hier gilt es sich am besten im Vorfeld über die aktuell geltenden Modalitäten zu informieren, damit es bei der Einreise zu keinen Problemen kommt. Die Regelungen können sich auch kurzfristig ändern.

Wer in Kenia keine Einreise plant, sondern nur umsteigt, benötigt kein Visum im Transitbereich.

E-Visum für Kenia

Vieles geht inzwischen online, auch das Visum für die Einreise nach Kenia. 2015 wurde die Möglichkeit des elektronischen Visum Kenia geschaffen. Gab es am Anfang noch kleine Schwierigkeiten, funktioniert das System inzwischen problemlos. Seit dem 01.01.2021 ist das elektronische Visasystem sogar verpflichtend.

Ein E-Visum für Kenia online beantragen geht inzwischen einfach über ein Online-Antragsformular.

Hier kann auch gleich die Gebühr bezahlt werden, außerdem finden Sie hier auch alle Informationen, welche sie angeben müssen. Pro Person sind mit etwa 75 zu rechnen. Innerhalb einer Woche erhalten Sie anschließend ihr Visum. Dennoch ist es ratsam, die Beantragung mindestens zwei Wochen vorher zu erledigen, falls Probleme auftreten und ein weiterer Versuch gestartet werden muss.

Das elektrische Visum kann maximal 90 Tage vor der Reise beantragt werden. Es gilt das Einreisedatum. Bei der Beantragung benötigen Sie zudem ein Lichtbild bzw. Scan des Reisepasses, außerdem wird eine Buchungsbestätigung für den Rückflug bzw. Weiterflug abgefragt.

Auch die Buchungsbestätigung des Hotels sollten Sie parat haben, bzw. einen Scan des Passes der Person, bei welcher sie privat unterkommen. Ferner sind Reisegrund (Urlaub, Geschäftsreise) zu nennen und auch der Ankunftsort. Geben Sie hier den Flughafen, Grenzübergang oder Hafen an.

Bestimmungen für den Aufenthalt

Auch während des Aufenthalts sind ein paar Dinge zu beachten. Während der gesamten Zeit im Land müssen Visum, Reisepass und Buchungsbestätigungen mitgeführt werden. Die Einreise ist nur einmal möglich. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage.

Außerdem dürften Sie ohne extra Genehmigung kein Arbeitsverhältnis eingehen.

Fazit

Das Beantragen eines Visums ist dank der Online-Möglichkeit leicht möglich. Idealerweise stellen Sie zuerst die Unterlagen zusammen, fotografieren diese mit dem Smartphone oder scannen diese ein. Anschließend können Sie das Visum online beantragen. Planen Sie hierfür genug Zeit ein, damit Sie bei Problemen noch genug Zeit haben, um ggf. weitere Unterlagen nachzureichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.