Klassisches Startmenü für Windows 11 – StartAllBack

Die neue Taskleiste für Windows 11 ist Gegenstand vieler Diskussionen und vielen gefällt diese nicht. Aber das ist kein Problem, es gibt Alternativen: StartAllBack.

Windows 11 gefällt mir prinzipiell recht gut. Allerdings gibt es ein paar Dinge, welche bei mir Kopfschütteln verursachen. So wurden Taskleiste und Startmenü abgespeckt und deutlich unflexibler gestaltet. Standardmäßig klebt die Task-Leiste am unteren Bildschirmrand und hat auch kein richtiges Kontextmenü mehr.

Wie nicht anders zu erwarten gab es schnell Alternativsoftware, z.B. StartAllBack. Diese bringt wahlweise das alte Startmenü zurück, frei verschiebbar an alle vier Bildschirmseiten und auch über mehrere Bildschirme hinweg.

Die Konfigurationsoptionen sind vielfältig, das Design lässt sich konfigurieren, sowohl Windows 11 als auch Designs von Vorgängerversionen stehen zur Verfügung. Auch das Design des Explorers lässt sich konfigurieren, sofern das neue Design ebenfalls nicht anspricht.

30 Tage lässt sich die Software kostenlos testen. Danach wird eine kleine Gebühr fällig. Die Einzellizenz kostet 4,99 Dollar, die große Lizenz kostet 8,99 Dollar. Letztere lässt sich auf 3 Rechnern aktivieren, auch wenn auf der Homepage von einer Lizenz für zwei Rechnern die Rede ist.

Kurzum: wer mit dem neuen Startmenü von Windows 11 nicht zufrieden ist, findet hier eine Lösung, welche kaum Wünsche offen lässt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.