O2 my Prepaid Max nicht buchbar mit normaler O2 Prepaid Karte

Ärgerlich, wenn Tarife nicht einfach und unkompliziert gebucht werden können. In meinem Fall eine O2 Prepaid-Karte mit O2-Loop Basistarif.

Mein Plan war den neuen O2 my Prepaid Max Tarif mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Bei dem Tarif handelt es sich um einen Prepaid-Tarif mit 999 GB Datenvolumen, ist das Datenvolumen verbraucht, kann man immerhin noch mit 50 Mbit/s weitersurfen. Damit ist der Tarif mehr oder weniger eine echte Unlimited Flatrate.

69,99 Euro kostet der Spaß, alle 4 Wochen. Nicht ganz billig, aber als Prepaid-Tarif flexibel einsetzbar. Zumindest dachte ich das.

Keine Buchung mit normaler Prepaid-Karte möglich

Mein Gedanke war, einfach eine Prepaid-Karte aus dem Laden mitzunehmen und dann auf den Tarif zu wechseln. Die Karte war schnell eingerichtet und aktiviert, auch die Online-Identifizierung ging ohne Probleme.

Schnell noch die O2-App installiert, einen Login bei O2 im Web eingerichtet und dann die große Ernüchterung. Es ist kein Tarifwechsel möglich. Der Basistarif bei O2 Prepaid heißt „O2 Loop“. Mein erster Gedanke war den Button Tarifwechsel anzuklicken, hier kam aber nur eine lapidare Meldung: „Leider ist ein Tarifwechseln über „Mein O2“ derzeit nicht möglich. Bitte verwenden Sie den Tarifmanager über *107# auf Ihrem Handy um den gewünschten Tarifwechsel durchzuführen.“.

Der Button ist leider irreführend. Statt einem Tarifwechsel bucht man im Kundenbereich oder der App eine Option hinzu. Es gibt Internet-Pakete, Allnet-Flats und andere Pakete. Nur kein O2 my Prepaid Max Tarif.

Dieser lässt sich weder über die App noch im Web buchen. Auf meine Anfrage in der Community, kam nur der Hinweis zum Chat.

Hier wurde es dann zur Gewissheit, ein Wechsel ist von normalen Prepaid-Paketen nicht vorgesehen und damit nicht möglich. Lapidar hieß es, ich solle mir die passende SIM-Karte für den Tarif online bestellen.

Fazit

Kurz gesagt, nicht optimal. Warum ein Tarifwechsel in den teuersten Prepaid-Tarif nicht mal eben möglich ist, erschließt sich mir nicht. Wer Prepaid nutzt und z.B. mal für einen Monat mehr Datenvolumen benötigt, könnte so einfach mal in den Tarif wechseln. Zumal O2, so sollte man annehmen, ein Interesse haben sollte Geld zu verdienen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.