WLAN mit Fritz Repeater erweitern

WLAN-Reichweite mit einem Fritz!Reater erweitern. So einfach geht es.

WLAN ist eine praktische Sache, wäre da nicht die Sache mit der Reichweite. Meist steht der Router in der Nähe des Telefonanschlusses, bei Häusern gerne im Keller. Kurz, das WLAN reicht nicht optimal in alle Ecken. Mit einem WLAN-Repeater kann die Reichweite schnell erweitert werden.

Auswahl des richtigen Reaters

Die Auswahl an Repeatern ist groß. Wichtig ist in erster Linie die Unterstützung des entsprechenden WLAN-Standards. D.h. wer daheim nur ein 2,4 Ghz Netzwerk hat, kann zum günstigen Repeater greifen, der nur diesen Standard mitbringt. Ansonsten ist ein Repeater für 2,4 Ghz und 5 Ghz die richtige Wahl.

Das 5 Ghz Band erlaubt schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten, hat dafür eine geringere Reichweite. Auch wenn nicht auf die maximale Geschwindigkeit ankommt, kann man daher zum 2,4 Ghz Modell greifen.

AngebotBestseller Nr. 1
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 600 (WLAN N bis zu 600 MBit/s (2,4 GHz), WPS,...
  • WLAN Mesh: automatische Zusammenlegung der eingesetzten FRITZ!-Produkte zu...
  • Mehr WLAN-Reichweite für alle verbundenen Geräte, hohe Reichweite mit...

Einrichtung des Repeaters

Richten wir den Repeater ein, in unserem Beispiel ein Fritz!Repeater 600. Dieser wird einfach in die Steckdose gesteckt. Nach einer kurzen Wartezeit ist er betriebsbereit.

Auf unserem Computer können wir nun mit der Einrichtung beginnen. Der Repeater sollte nun als WLAN-Netzwerk angezeigt werden. Wir verbinden uns mit dem WLAN, den Schlüssel finden wir auf der Rückseite der Anleitung.

Nun rufen wir im Browser die Adresse „http://fritz.repeater“ auf. Beim ersten Aufruf erscheint auch gleich ein Assistent zur Einrichtung. Im ersten Schritt vergeben wir ein Passwort. Dieses wird später für die Anmeldung an der Weboberfläche des Repeaters verwendet.

Anschließend erfolgt die Einrichtung, klicken Sie hier auf „Weiter“.

Wir konfigurieren den Repeater als WLAN-Brücke. Dies funktioniert mit jedem bestehenden WLAN. Wir müssen nur die Zugangsdaten des WLANs bereithalten.

Im nächsten Schritt werden die verfügbaren WLAN-Netze angezeigt. Hier wählen wir nun unser WLAN aus, welches wir erweitern wollen.

Wir geben die Zugangsdaten für das WLAN ein.

Es erfolgt eine Zusammenfassung, welche wir mit „Fertigstellen“ bestätigen.

Fertig! Wir sind am Ziel. Das WLAN wird nun durch den Repeater erweitert.

WLAN-Name vom Repeater-WLAN ändern

Der WLAN-Repeater erweitert das WLAN unter dem gleichen Namen (SSID), wie des Routers. Geräte können sich so direkt einwählen, ohne dass die Zugangsdaten erneut einrichtet werden müssen. In der Regel verbinden sich Geräte mit der WLAN-Quelle, welche das stärkste Signal bietet.

In der Praxis funktioniert dies meist, sollte es Probleme geben, z.B. dass sich Geräte nicht mit dem Repeater verbinden, sondern weiterhin mit dem Router direkt, kann man auch einen eigenen WLAN-Namen für das Repeater-Netz vergeben.

Dies können wir in den Funknetz-Einstellungen festlegen. Hier kann der Name des Funknetzes geändert werden.

AngebotBestseller Nr. 1
AVM FRITZ!Repeater 1200 AX (Wi-Fi 6 Repeater mit zwei Funkeinheiten: 5...
  • Mehr WLAN-Reichweite für alle verbundenen Geräte
  • Innovatives Wi-Fi 6 für ein Heimnetz mit einer Vielzahl an WLAN-Endgeräten
  • Zwei Funkeinheiten für ein High-End WLAN mit bis zu 3.000 MBit/s
AngebotBestseller Nr. 2
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 2400 (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.733 MBit/s...
  • WLAN Mesh: automatische Zusammenlegung der eingesetzten FRITZ!-Produkte zu einem intelligenten...
  • Mehr WLAN-Reichweite für alle verbundenen Geräte, ultraschnelle Übertragungen mit WLAN AC (1.733...
  • Einfache WLAN-Einrichtung per Knopfdruck über WPS (Wi-Fi Protected Setup), werkseitig sichere...
AngebotBestseller Nr. 3
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 3000 (drei Funkeinheiten: 5 GHz (bis zu 1.733...
  • WLAN Mesh: automatische Zusammenlegung der eingesetzten FRITZ!-Produkte zu einem intelligenten...
  • Drei Funkeinheiten für ein High-End WLAN mit bis zu 3.000 MBit/s (AC+AC+N)
  • Einfache WLAN-Einrichtung per Knopfdruck über WPS (Wi-Fi Protected Setup), werkseitig sichere...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.