Windows: Netzlaufwerke mit Batch-Datei einbinden und trennen

Netzlaufwerke in Windows auf der Eingabeaufforderung einbinden und trennen, so geht es.

Netzlaufwerke lassen sich nicht nur über den Explorer verbinden und trennen, sondern auch über die Eingabeaufforderung. Wer öfter in verschiedenen Netzwerken unterwegs ist, kann sich so schnell mit Netzwerk-Shares für das jeweilige Netzwerk verbinden.

Videoanleitung

Freigabe als Laufwerk einbinden

Eine Verbindung lässt sich mit folgendem Befehl herstellen:

net use Z: \\Rechnername\Freigabe passwort /user:domain\username

Ein Beispiel:

net use Z: \\192.168.178.96\d taschenbier /user:192.168.178.96\userle

Die Freigabe wird als Laufwerk z: eingebunden.

Die Verbindung wird in diesem Fall bis zum nächsten Neustart eingebunden. Um eine Freigabe dauerhaft einzubinden, fügen wir den Parameter „/persistent:yes“ ein.

net use Z: \\192.168.178.96\d taschenbier /user:192.168.178.96\userle /persistent:yes

Netzlaufwerk trennen

Netzlaufwerke können natürlich auch wieder getrennt werden. Einzelne Laufwerke lassen sich so trennen:

net use z: /delete

Alle Netzlaufwerke lassen sich auch in einem Rutsch trennen:

net use * /delete /y

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.