Grafikkarte in Desktop-Computer einbauen

Der Einbau einer Grafikkarte ist recht einfach zu erledigen. Hier bauen wir im Beispiel eine Grafikkarte in einen Desktop-PC. Als Werkzeug, wird je nach Rechner, maximal ein Kreuzschlitzschraubenzieher benötigt.

Video

Anleitung

Bei unserer Grafikkarte handelt es sich um eine normale PCI-Express-Grafikkarte:

Zuerst wird das Gehäuse geöffnet. Je nach Rechner ist die Vorgehensweise unterschiedlich. Entweder befinden sich Schrauben auf der Rückseite, mit der sich eine Seite des Gehäuses öffnen lässt.

Im Inneren befindet sich nun der PCI-Express-Slot. Sofern dort eine Grafikkarte vorhanden ist, muss diese zuerst entfernt werden.

Wichtig, die Grafikkarte ist im Steckplatz mit einem Schnappmechanismus fixiert:

Dieser muss mit dem Finger weggedrückt werden, dann kann die alte Grafikkarte entfernt werden.

Die neue Grafikkarte wird dann einfach inden PCI-E Steckplatz gesteckt. Ein Klicken signalisiert, dass die Grafikkarte korrekt eingebaut ist.

Anschließend sollte man noch prüfen, ob die neue Grafikkarte genug Platz für die Lüftung hat. Eventuell kann man Kabel etwas zur Seite biegen oder mit Kabelbinder fixieren. Damit ist eine ausreichende Kühlung der Grafikkarte gewährleistet.

Anschließend schließen wir die Kabel für den ersten Testlauf an. Idealerweise erscheint ein Bild auf dem Monitor. Unter Windows muss anschließend noch der Treiber installiert werden. Dieser liegt meist auf DVD bei, am Besten lädt man jedoch den aktuellen von der Herstellerhomepage herunter.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.