Windows 10/11 Passwort zurücksetzen mit PassFab 4WinKey

Was tun, wenn man das Windows-Passwort vergessen hat? Wir haben uns die Software PassFab 4WinKey angeschaut.

Die Software PassFab 4Winkey verspricht Windows-Passwörter zu entfernen, sofern man diese für einen Computer nicht mehr hat. Die Software funktioniert sowohl mit lokalen Konten, als auch Microsoft-Konten, sofern die Festplatte nicht mit BitLocker oder einer anderen Verschlüsselungssoftware verschlüsselt ist.

Wir haben uns die Software mal genauer angeschaut und getestet.

Video

Erstellen eines bootbaren USB-Sticks

Die Software besteht aus zwei Teilen. Die Windows-Installation installieren wir auf einem beliebigen Rechner. Mit dieser erstellen wir einen bootbaren USB-Stick, welchen wir anschließend am Zielrechner booten. Die Software kann kostenlos getestet werden, wobei das Rücksetzen der Vollversion vorbehalten bleibt.

Beim ersten Start der Software lädt diese die Image-Datei für die Wiederherstellung herunter. Anschließend können wir wahlweise eine CD/DVD brennen oder einen bootbaren USB-Stick erstellen.

Innerhalb weniger Minuten ist der Stick erstellt. Anschließend werden noch ein paar Tipps zum Aufrufen des Boot-Menüs angezeigt, Tastenkürzel, Bootmenü.

Booten und Rücksetzen des Passworts

Im nächsten Schritt stecken wir den Stick nun an den Rechner, an welchem wir das Passwort zurücksetzen wollen. Wir starten vom USB-Stick, über das Boot-Menü.

Die Software sucht anschließend automatisch nach installierten Windows-Versionen. Multi-Boot wird unterstützt und ggf. mehrere Windows-Instanzen angezeigt. Hier wählen wir die gewünschte aus.

Es folgt eine Anzeige der Benutzer und Accounts. Wir können hier das Kennwort für einen Account entfernen, ändern oder ein neues Konto erstellen. Auch das Löschen von Konten ist möglich. Ebenfalls wird angezeigt, welche Benutzer Administrator-Rechte haben und bei welchen es sich um Microsoft Konten handelt.

Nachdem die Aktion ausgeführt wurde, starten wir den Rechner neu. Je nach Aktion können wir uns nun mit dem neuen Passwort, Account oder ohne Kennwort einloggen.

Fazit

Die Software funktioniert problemlos, schnell und ohne Schnörkel. Hier und da mussten wir über einige deutsche Übersetzungen schmunzeln, z.B. als das Image getoastet wurde. Dies tut der Funktion aber keinen Abbruch. Bei unseren Tests wurde das Kennwort ohne Probleme zurückgesetzt oder entfernt. Auch ein neues Konto ließ sich ohne Probleme anlegen.

Der einmal erstellte USB-Stick lässt sich an unterschiedlichen Rechnern verwenden. Der Preis der Software richtet sich am Funktionsumfang. Die kleine Variante unterstützt beispielsweise die Desktop-Versionen von Windows, bei den teureren Varianten kommt Support, z.B. für Windows-Server hinzu.

Zum Testen reicht die kostenlose Version. Mit dieser kann ausgelotet werden, ob Windows und Benutzerkonten erkannt werden. Für das Rücksetzen und Verändern des Windows-Systems ist dann allerdings eine Kaufversion notwendig.

Wir können die Software empfehlen, sie zeigt aber auch, wie schnell die Windows-Anmeldung mit dem passenden Tool umgangen werden kann, wenn ein Angreifer Zugriff auf die Hardware hat.

Hier geht es zur Software

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert