Aukey LED Living Color Lamp

Ich habe vor kurzem eine neue Nachtisch-Lampe gesucht und habe mir dann eine Aukey LED-Lampe zugelegt. Die LED-Lampe mit der schönen Typenbezeichnung “LT-ST3” wird primär als Schreibtisch- und Leselampe beworben.

Geliefert wird die Lampe in einer schlichten Pappverpackung. Neben der Lampe liegt noch ein Ladekabel und ein kleines Handbuch bei. Die Lampe selbst steht aus zwei unabhängigen Lampen. Der untere Teil ist das farbige Stimmungslicht. Der obere Teil ist die Leselampe. Diese ist an einem flexiblen Arm angebracht. Somit kann das Leselicht leicht ausgerichtet werden. Die Trennung der beiden LED-Funktionen wirkt anfangs etwas seltsam ist aber praktisch.

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist super. Stabil und wertig verarbeitet überzeugt auch das Design. Das Design wirkt edel und stilvoll. Die Oberfläche ist weiß-glänzend. Im Gegesatz zu schwarzen Klavierlackoberflächen sieht man Fingerabdrücke hier kaum. Der verstellbare Schwanenhals lässt sich leicht in die gewünschte Position bringen und die Lampe verbleibt dann auch in dieser Position. Der untere UFO-Teil enthält den Akku und die Elektronik. Das macht den Teil etwas schwerer. Damit steht die Lampe auch sehr stabil auf den vier Gummifüßen.

Funktion und Fazit

Das farbige Stimmungslicht und die Leselampe lassen sich beide unabhängig voneinander einschalten. Berührt man den mittleren Teil des Schalters, geht das Leselicht an. Diese lässt sich stufenlos dimmen indem man mit dem Finger auf der Taste bleibt. Das farbige Licht wird durch Berührung des Farbrings aktiviert. Man kann hierüber entweder eine feste Farbe oder einen Farbwechsel einstellen. Der Farbwechsel wechselt dann langsam zwischen den verfügbaren Farben durch. Dies gibt einen netten Effekt und lässt sich als ideal als Nachtlicht nutzen.

Die Lampe verfügt über einen integrierten Akku. Die Kapazität ist mit 1800 mAh angegeben. Wechseln lässt sich dieser nicht. Geladen wird der Akku über ein Micro-USB-Kabel. Dadurch kann die Lampe flexibel eingesetzt werden, auch an Orten an denen kein Strom zur Verfügung steht. Die Ladedauer liegt bei 6 Stunden, was eher lang ist. Man erhält damit ein paar Stunden Licht. Aukey gibt bis zu 3 Stunden an. Dies hängt aber sehr davon ab, ob man beide Lampen an hat und mit welcher Helligkeit. Dann wird es weniger. Insgesamt ist das OK. Durch den USB-Anschluss ist man stromtechnisch sehr flexibel. Zur Not hängt man einen Akkupack dran.

Der Preis der Lampe liegt bei 20 Euro. Insgesamt ein sehr gutes Gerät. Als Nachtisch oder Leselampe ideal. Für den Schreibtisch, je nachdem wieviel Licht man benötigt, eventuell weniger geeignet.

Video

#

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.