32 bit Apps fliegen vom Iphone

Festplatte LogoApple ist ja nicht gerade zimperlich beim Rauswurf von alten Technologien und Funktionen geht. Iphone 7 User haben keinen Klinkenstecker mehr und mit dem neuen IOS 11 werden auch 32-Bit Apps ihr Ende finden. Diese werden schlichtweg nicht mehr unterstützt. Für mein iPhone 5, dieses hat nur einen 32 Bit Prozessor, ist damit auch Schluss mit Updates. Immerhin halte ich Apple zugute, dass es 5 Jahre lang Updates gab, länger als für viele andere Telefone.

Trotz allem markiert das Ende der 32 Bit Apps eine Zeitenwende. Zahlreiche ältere Apps werden damit aus dem App-Store und von den Telefonen verschwinden. Darunter auch zahlreiche Spieleklassiker wie das erste Peggle und andere Spiele. Um die eine App ist es nicht schade, bei anderen verschwinden funktionierende Apps, teilweise ohne Ersatz und auch ohne Not. Wer das neue IOS einspielt ohne vorher seine Daten zu sichern, kann auf diese nicht mehr zugreifen.

Solange eine App noch problemlos funktioniert, ist es einfach schade, wenn diese einem solchen radikalen Schritt zum Opfer fällt. Mehr, wenn man für die App Geld hingelegt hat.

Peggle
Peggle

Auf Updates zu hoffen, ist teilweise vergeblich. Entweder hat der Entwickler die Entwicklung bereits eingestellt oder der Aufwand ist es schlicht nicht wert. Eine Umstellung auf 64 Bit ist leider nicht so einfach, erfordert eine Umstellung auf ein neues XCode mit neuen Apis sowie einen neuen Review-Prozess. Am Ende scheitert man an neuen Richtlinien des App-Store-Reviews und der Aufwand war umsonst.

Auch langfristig bewegen wir uns auf “dunkle Zeit” des Vergessens zu. Das eine App oder Spiel jetzt nicht mehr geht, mag für den Einzelnen nicht relevant sein, aber hier verschwindet auch ein Stück Kultur und Geschichte. Ob wir alte iPhone Spiele mal irgendwann, wie alte Spielkonsolen und MS-DOS-Spiele, in einem Emulator spielen können ist fragwürdig. Eine Retro-Welle wie bei diesen Spielen, mit Webseiten, Blogs und Youtube Letsplay-Videos für iPhone Spiele? Fragwürdig.

Tower Defense HD

Einerseits glaube ich kaum, dass Apple einen Emulator bereitstellt oder Dritthersteller einen solchen legal programmieren können. Zweitens sind die Anwendungen digital signiert und drittes bekommt man den Download nur über den App-Store.

Am Ende bleiben nur Bilder oder Videos von den alten Spielen. Man kann argumentieren, dass es ja nur ein paar Games oder Apps am Ende sind. Genauso wie ein Bild von Dürer nur ein Bild ist.

Anwender die auf alte Apps angewiesen sind, müssen auf Updates hoffen oder sich Alternativen suchen. Schade das Apple hier nicht einfach einen Emulator für alte Apps bereitstellt. Man stelle sich vor, welchen Shitstorm Microsoft bekommen würde, wenn alte Apps nicht mehr unterstützt werden. MacOS-User haben noch etwas länger Zeit. Hier werden 32 Bit Apps erst mit der übernächsten Version abgedreht.

Bei Android könnte es besser aussehen. Die Software ist prinzipiell Open-Source und erlaubt auch das Ausführen von Apps, welche nicht erst durchs Apple Bergwerk durch mussten. Emulatoren gibt es auch bereits.

Hex Defense

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.