Classic Shell für Windows wird eingestellt

Schlechte Neuigkeiten für Anwender der kostenlosen Startmenüerweiterung von Windows. Der Entwickler stellt die Weiterentwicklung aus Zeitgründen ein, wie er in einem Forenbeitrag mitteilt. Classic Shell dürfte die meisten Anwender zu Zeiten von Windows 8 gefunden haben. Damals kam Microsoft auf die geniale Idee das Startmenü gleich komplett zu entfernen.

Immerhin hat Microsoft mit Windows 10 dazu gelernt und wieder ein brauchbares Startmenü ins System integriert. Mit der Classic Shell kann man das Startmenü nach eigenen Wünschen konfigurieren und z.B. die besten Optionen aus Windows 7 und Windows 10 zusammen konfigurieren. Allerdings musste die Software für jedes größere Windows Update neu angepasst werden. Diesen Aufwand will der Entwickler nun nicht mehr stemmen.

Die Software soll allerdings als OpenSource freigegeben werden, so dass die Change auf Weiterentwicklung besteht. Es wird sich zeigen, ob genug Freiwillige die Weiterentwicklung voran treiben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.