Test auf Meltdown & Spectre – Ist mein System sicher?

Die beiden Sicherheitslücken Meltdown und Spectre machen gerade die Runde durch alle IT-Gazetten. Die genauen Auswirkungen werden sich erst in den kommenden Wochen und Monaten zeigen. Eine gute Erklärung der Hintergründe gibt es auf Heise.de. Betriebssystemhersteller arbeiten derzeit fieberhaft an Updates. Ob damit, inbesondere ältere CPUs und Computer, abgedeckt werden, darf bezweifelt werden.

Microsoft hat nun Schritte vorgestellt, mit denen man das eigene System auf die Sicherheitslücken überprüfen kann. In diesem Artikel zeigen wir, wie ihr wenigen Minuten überprüfen könnt, ob das eigene System bereits Sicherheitsmaßnahmen installiert hat.

Im ersten Schritt öffnen wir eine Powershell mit Administratorrechten:

Dort geben wir nun nacheinander die folgenden Befehle ein. Eventuelle Sicherheitsabfragen müssen wir mit “A” oder “J” bestätigen.

Install-Module SpeculationControl

$SaveExecutionPolicy = Get-ExecutionPolicy
Set-ExecutionPolicy RemoteSigned -Scope Currentuser
Import-Module SpeculationControl

Get-SpeculationControlSettings

Es erfolgt nun eine Ausgabe, ob unser System abgesichert ist oder nicht:

Kurz gesagt, hier sollte überall “TRUE” stehen. Ist dies der Fall, ist das eigene System bereits abgesichert. Im meinem Fall sagt “False” nichts Gutes aus. Ob es für mein altes System überhaupt Updates geben wird, steht auch in den Sternen. Ansonsten wird es in den nächsten Tagen vermutlich noch weitere Sicherheitsupdates geben.

Am Ende setzen wir die Sicherheitseinstellungen wieder auf den ursprünglichen Wert zurück:

Set-ExecutionPolicy $SaveExecutionPolicy -Scope Currentuser

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.