Wem gehört MAC-Adresse 00:BB:3A?

Meine Fritz Box informiert mich über Änderungen im heimischen Netz. Verbindet sich ein neues Gerät zum ersten Mal, dann bekomme ich eine Info per E-Mail. Somit kann man ungebetene Gäste schnell erkennen. Bisher kam sowas noch nicht vor. Die Meldung kommt normalerweise immer nach bewussten Änderungen im Netzwerk. Allerdings bekam ich nun mal eine unerwartete Änderungsnotiz.

Ein Gerät hatte sich neu, oder zumindest nach langer Zeit, wieder neu am Netzwerk angemeldet. Erstmal kein Grund zur Panik, aber der Sache wollte ich nun doch nachgehen. Da der Name nicht besonders aussagekräftig ist, ist der nächste Ansatz über die MAC-Adresse. Die MAC-Adresse, in unserem Beispiel 00:BB:3A:96:FA:AD besteht aus zwei Teilen. Über den ersten Teil wird der Hersteller definiert, der zweite Teil ist die Adresse des Gerätes. Die Adresse wird im lokalen Netz für die Adressierung verwendet.

Den Hersteller zu identifizieren ist normalerweise einfach. Im Internet gibt es Datenbanken, welche den Hersteller zu einer MAC-Adresse ermitteln:

Allerdings liefert die MAC-Adresse der Änderungsnotiz nur die wenig hilfreiche Informationen, dass der Hersteller nicht genannt werden will: Private. Hersteller können bei der Beantragung der MAC-Adressen angeben, dass sie nicht namentlich in Datenbanken auftauchen.

Nach etwas Suche im Internet habe ich dann doch nicht den “Übeltäter” gefunden:

Die MAC-Adresse wird vom Kindle verwendet. Dieses liegt bei mir die meiste Zeit im Schrank. Der Akku hält meist einige Monate und innerhalb dieser Zeit verbindet sich das Gerät ab und zu mit dem Internet. Durch die langen Zeitraum wird dies von der Fritzbox als neues Gerät erkannt und eine Änderungsnotiz verschickt. Also alles im grünen Bereich und kein Grund zur Panik. 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.