Winstep Nexus – Dock für Windows

Einige Windows Nutzer blicken neidisch auf die Benutzeroberfläche von macOS. Insbesondere das Dock zum Starten von Programmen gefällt auch vielen Windows Anwendern. Auch wenn Windows 10 sich nicht hinter der Optik von macOS zu verstecken braucht.

Wer als Windows-Nutzer eine ähnliche Funktion und Optik haben will, der findet in Winstep Nexus eine passende Lösung. Die Basisversion ist kostenlos, gegen Gebühr gibt es mehr Funktionen. Nach der Installation verfügt das Windows-System über ein umfangreich konfigurierbares Dock, welches optisch, funktionell und konfigurationstechnisch weit über den Funktionen des macOS Pendants hinaus geht.

Der Benutzer kann aus zahlreichen Designs auswählen und auch die Animationen bei Aktionen konfigurieren. Möchte man die Icons hüpfen, verbrennen oder zoomen lassen? Alles kann eingestellt werden. Wem das nicht bunt genug ist, kann auch Wassereffekte, Regentropfen und andere Spielereien aktivieren. Das sieht nett aus, ob es aber im normalen Betrieb hilfreich ist?

Letztendlich wird das Dock das, was der Anwender konfiguriert. Die Designs sind von klassisch schick bis verspielt übertrieben. Anwendungen lassen sich einfach ins Dock ziehen. Gerade laufende Programme lassen sich einblenden, so dass ein schneller Wechsel möglich ist. Neben den Anwendungen gibt es auch eine Reihe von Widgets, welche man dem Dock hinzufügen kann. Neben einer Uhr, Prozessor- und Speicherauslastung darf auch das Wetter nicht fehlen. Alles kann den den extrem umfangreichen Einstellungen bis ins kleinste Detail konfiguriert werden.

Über den praktischen Nutzen solcher Zusatzprogramme lässt sich streiten. Ich bevorzuge mein Windows klassisch ohne Spielereien. Schick ist das Dock trotzdem.

Link zum Hersteller und Download

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.