Die Woche im Link-Rückblick KW 30/2018

Cookie-Banner: Jeder zweite Internetnutzer fühlt sich gestört – mich wundert nicht, dass sich viele an den Cookie Hinweisen stören, mich wundert eher, dass es nur jeder zweite sein soll. Abhilfe für Firefox-User gibt es übrigens hier.

Linux-Aus: Niedersachsen will knapp 13.000 Rechner auf Windows umstellen – nach München steigt auch Niedersachsen wieder auf Windows um.

Analyst: Auch Apple sollte von der EU verknackt werden – nachdem Google zu einer Rekordstrafe verknackt worden ist, soll es nun auch Apple an den Kragen gehen. Immerhin ist Apples Betriebssystem noch eingeschränkter als Googles Android.

SSL wird Pflicht: Chrome-Browser warnt vor unverschlüsselten Verbindungen – die neue Chrome Version warnt vor unverschlüsselten Seiten, SSL wird quasi zur Pflicht für Webseitenbetreiber.

AMD bringt Intel zunehmend in Erklärungsnot – AMD ist dank der neuen Prozessoren erfolgreich am Markt zurück. Pech für Intel, gut für die Kunden, günstige und schnelle CPUs.

Nintendo klagt gegen populäre ROM-Seiten – Nintendo geht gegen Retro-Seiten vor.

Historischer Kursrutsch: Facebook-Aktien stürzen ab – Facebook verbucht einen leichten Rückgang an Nutzern und wird dafür an der Börse abgestraft.

YouTube lädt in Firefox langsamer als in Chrome – ist mir auch schon des öfteren aufgefallen, dass Youtube im Firefox eher schnarchend lädt. Bis alles angezeigt wird, vergeht eine Menge Zeit. Google verwendet eine spezielle Programmierung, so dass es nur auf dem eigenen Chrome Browser schnell läuft. Ob man so mehr Nutzer für Chrome werden will?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.