Congstar Fair Flat mit bis zu 10GB

Congstar ist ürsprünglich gestartet mit einem einfachen Prepaid-Tarif. Mittlerweile gibt es einen ganzen Zoo an Tarifen, von Prepaid wie man will, All-Net-Flats, Home-Spots, Internetflatrates. Jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden.

Nun ist ein weiterer Tarif hinzu gekommen, die Fair-Flat. Gezahlt wird je nach verbrauchten Datenvolumen im Monat. Im Prinzip eine dynamische All-Net-Flatrate, da Telefonie im Preis mit drinnen ist. SMS seltsamerweise aber nicht. In Zeiten von Whats-App und Co aber verschmerzbar.

Los geht es mit 15 Euro, das ist der Mindestpreis. Dafür bekommt man 2GB Datenvolumen, nicht gerade viel. In Schritten von 3, 4,5,6, 8 und 10 GB geht es weiter. Die Preisstufen steigern sich moderat, von 5 GB auf 6 GB sind es 2,50 Euro mehr. Das maximale Datenvolumen von 10 GB kostet 30 Euro.

Wer LTE nutzen möchte, muss weitere 5 Euro monatlich drauf legen, was nach eigener Erfahrung sehr viel Sinn macht, ansonsten steckt man oft im Edge-Netz fest. Der neue Tarif ist monatlich kündbar und richtet sich an Leute mit wechselnden Datenvolumen, ist aber auch als Alternative zu den All-Net Flats von Congstar interessant, welche nicht weniger kosten. Das Datenvolumen kann auch innerhalb der EU verwendet werden.

Leider wird die Fair-Flat nicht ohne Telefonflat und etwas billiger angeboten. Ansonsten geht es in die richtige Richtung, gezahlt wird nur was verbraucht wird. Der Endpreis ist zudem bei maximal 35 Euro gedeckelt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.