Tastensteuerung für Firefox und Chrome mit Vimium

Einen Browser komplett mit der Tastatur bedienen? Das geht!

Vim ist ein Editor, welchen ich zwar cool finde, aber in Gänze nicht damit klar komme. Alles lässt sich über die Tastatur steuern mit kurzen Befehlen und Kommandos. Die meisten Sachen kann ich im Vim erledigen, kompliziert wird es erst bei selten benutzen Funktionen. Generell versuche ich so viel es geht in Programmen mit der Tastatur zu erledigen. Da ich viel am Computer arbeite, merke ich es irgendwann in Fingern und Händen. Leichte Schmerzen beim Klicken und Scrollen.

In Browsern ist die Tastaturbedienung schwierig. Scrollen, Suchen, neue Webseite ansteuern. Das geht! Links müssen jedoch mit dem Mauszeiger angesteuert werden. Wie auch sonst?

Das es anders geht, zeigt das Plugin Vimium. Der Name ist Programm, konkret geht es darum die Steuerung des Vim-Editors in den Browser zu übertragen. Eine komplette Steuerung über die Tasten. Scrollen geht über die Tasten j,k, ein gg geht zurück auf den Anfang der Seite. Wer den Vim kennt, findet viele passende Befehle.

Links lassen sich mit der Taste “f” ansteuern. Wird die Taste gedrückt, wird jedem Link ein Tastenkürzel zugewiesen und darüber dargestellt. Sobald man die Tasten eingegeben hat, wird der Link geöffnet. Hält man Shift gedrückt, öffnet sich der Link in einem neuen Tab. Auch das Markieren und Kopieren von Textpassagen ist kein Problem.

Um das Plugin zu mögen, muss man kein Vim-Fan sein. Die Bedienung mit der Maus ist weiterhin möglich und Vimium hält sich im Hintergrund. Ich nutze hauptsächlich die Möglichkeit Links anzuklicken, ohne zur Maus greifen zu müssen. Stört das Plugin auf einer Webseite doch mal, dann lässt es sich über eine Regel für diese deaktivieren. Das kommt zum Beispiel vor, wenn eine Webanwendung ein gleiches Tastenkürzel verwendet.

Auch auf dem Laptop ist das Plugin praktisch, wenn nur das Touchpad als Maus zur Verfügung steht.

Das kostenlose Plugin gibt es sowohl für Chrome als auch für Firefox. Wer weniger mit der Maus hantieren möchte, für den ist das Plugin in jedem Fall einen Blick wert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.