Die Woche im Link-Rückblick KW 48/2018

Bitcoin: Schwächelnder Kurs und sinkende Hashrate – der Bitcoin Kurs sinkt weiterhin dramatisch, ist aber immer noch recht hoch für ein paar Hashwerte. Für viele Miner lohnt der Betrieb nicht mehr und die Hardware wird stillgelegt oder wandert direkt auf den Müll, was für eine Resourcenverschwendung.

Massiver Internetausfall in Seoul zeigt Risiken der Digitalisierung – ein großer Ausfall des Internets in Korea führt vor Augen, wie abhängig man von der Technik inzwischen ist. Im Zweifelsfall kann man dann nicht einmal mehr im Laden bezahlen oder man muss sich mit der Familie unterhalten, wenn Netflix nicht mehr tut.

Bundeswirtschaftsminister nennt 4G-Ausbau peinlich – im Gegensatz zu Korea versuchen wir unsere Abhängigkeit vom Internet durch Abwesenheit desselben zu minimieren. Dem Bundeswirtschaftsminister ist die Netzabdeckung sogar peinlich. Wer war und ist nochmal in der Regierung?

iPhone-Apps nur über Apple: Monopolklage vor höchstem US-Gericht – spannend, Apple wird wegen der Monopolstellung des App Stores von Verbraucherschützern verklagt.

Aus für die Cebit: Die IT-Messe wird eingestellt – die Cebit wird eingestellt. Lief für viele Jahre auch nicht mehr gut. Ich war einmal dort, war so um 2000 herum, mitten in der Dotcom-Blase, was auch der Zeitraum mit den Besucherrekorden war. Damals war es interessant, es gab viel Neues zu sehen. Aber in Zeiten von Internet gibt es Infos nun an jeder Ecke und Firmen warten auch selten mit einer Neuigkeit um diese auf einer Messe mit viel Tamtam vorzustellen.

Facebook bei der Jugend unbeliebt? – Facebook ist bei jüngeren mittlerweile eher unbeliebt und auf dem absteigenden Ast. WhatsApp und Instagram sind in, welcher aber auch zu Facebook gehören.

PlayStation Classic: Teardown der Retro-Konsole – die Playstion Classic wurde zerlegt und es ist kaum Hardware drin. Ich finde es spannend, wenn ehemalige High-End-Hardware irgendwann mit einem kleinen Smartphone-Chip emuliert bzw. ersetzt werden kann.

Kaum einer nutzt das Windows 10 Oktober Update – nach all den guten Nachrichten zu Datenverlusten und Fehlern im aktuellen Windows-Update ist es höchst verwunderlich, dass kaum einer das neue Update installieren will.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.