O2 LTE Netzausbau verfolgen

O2, nicht bekannt für das beste Mobilfunknetz, kündigt immer wieder aufs Neue an, das eigene Netz auszubauen. Doch wie schaut die Realität aus?

Die bittere Realität ist leider, dass sich noch jede Menge Lücken auftun. Die Überlastung des Netzes tut ihr Übriges. Bevor jetzt jemand ankommt und sagt, das bei ihm alles ganz toll sei. Ich spreche hier nur von meiner Erfahrung.

Wie auch immer, es tut sich etwas im Netz. Leider immer an den falschen Stellen. Findige Freiwillige haben eine Google-Karte erstellt und zeichnen dort alle paar Tage die neuesten neuen Funkmasten ein.

Die Sortierung erfolgt nach Monaten. Die Karte ist für ganz Deutschland. Mir fehlt der Vergleich mit anderen Providern, aber es zeigt sich zumindest, dass sich etwas tut. Vornehmlich allerdings in den Metropolregionen. Ich sitze bei dem Screenshot übrigens genau in der Mitte im Edgeland.

Leider kann man bei der Karte nicht sehen, an welchen Standorten als Nächstes etwas gebaut wird. Diese Information hat nur O2. Die Karte kann man auf jeden Fall gut für den Vergleich mit der Netzabdeckungskarte von O2 verwenden. Hier ist der gleiche Kartenabschnitt:

Man kann anhand der Basisstationen gut erkennen, dass hier das LTE-Netz in der Region in einigen Ortschaften ausgebaut worden ist. Auch, dass es noch viele weißen Flecken auf der Landkarte gibt. Meine Hoffnung ist, dass die Lücken irgendwann gefüllt werden und ich auch mal in den Genuss von LTE komme. 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.