Civilization in Excel?

Der Klassiker Civilization in Excel spielbar? Diese Nachricht lief diese Woche durch die Medien. Leider ist das etwas übertrieben.

Leider wird, durch die Übertreibung, die Leistung des Entwicklers deutlich geschmälert, weil man einfach mehr erwartet. Wer sich das Excel-Dokument anschaut, sieht, was für ein Aufwand dahinter steckt. Beziehungsweise welche Kreativität, so etwas in Excel überhaupt zu bauen.

Dennoch, ein komplettes Civ ist es nicht. Es sieht zwar danach aus, man findet auch ein paar Einheiten wieder, kann Städte bauen und gegen andere Gegner antreten. Allerdings fehlt die komplette Forschung, neue Einheiten, der Tech-Tree, Diplomatie. Gut, dass Projekt ist noch in der Entwicklung, mal schauen, was da noch kommt.

Die Grafik ist stilecht dem ersten Civilization nachempfunden. Spielbar ist es, es läuft aber auch sehr langsam. Selbst auf meinem 4 Kern-Prozessor neueren Datums wird die CPU an ihre Grenzen gebracht.

Es ist eine coole Demo, was mit Excel möglich ist. Aber wirklich spielbar ist es am Ende nicht. Dennoch eine tolle Sache, die man gerne mal ausprobieren kann, da man auch hinter die Kulissen schauen kann, wie der Spaß umgesetzt worden ist. Klickt man durch die einzelnen Reiter, sieht man, dass die Grafiken als Pixel-Grafiken in einzelnen Zellen gezeichnet worden sind.

Download und Infos

Ordentlich CPU wird benötigt:

Alles ist nachvollziehbar im Dokument, wenn auch komplex:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.