Alte Windows Festplatte: Partitionen löschen und formatieren

Alte Windows-Festplatte formatieren und weiter verwenden. Partitionen löschen mit “diskpart”.

Wer noch alte Festplatten oder SSDs herumfliegen hat, will diese ggf. weiter verwenden. War Windows auf der Festplatte installiert, so lassen sich über die Datenträgerverwaltung nicht alle Partitionen löschen. Die geschützten Systempartitionen können über die Datenträgerverwaltung nicht gelöscht werden. Daher schauen wir uns an, wie wir dies mit dem Kommandozeilentool “diskpart” machen können.

Videoanleitung

Festplatte anschließen

Wie Sie die Festplatte anschließen, spielt keine Rolle. Es funktioniert über USB genauso wie über den internen SATA- oder NVMe-Anschluss.

Datenträgerverwaltung

Über die Datenträgerverwaltung lassen sich die Partitionen nicht entfernen. Windows schützt die Systempartitionen auch dann, wenn diese nicht zum Systemdatenträger gehören. Theoretisch könnten wir auch einfach nur die Hauptpartition löschen, dann verschwenden wir allerdings etwas Speicherplatz. Wir wollen alles komplett nutzen.

Partitionen mit “diskpart” löschen

Wir starten “diskpart” über das Startmenü. Hier starten wir eine Eingabeaufforderung mit Admin-Rechten. Anschließend geben wir “diskpart” ein.

Mit “list disk” können wir uns die Datenträger anzeigen lassen. Wir wählen nun den passenden Datenträger aus. In unserem Fall ist es die “1”. Hierzu verwenden wir den Befehl “select disk 1“.

Mit “list part” können wir uns nun die Partitionen anzeigen lassen.

Wir sehen im Beispiel vier Partitionen. Nun löschen wir die Partitionen, dazu wählen wir die Partition zuerst aus mit folgendem Befehl:

select part 4

Dies wählt die Partition 4 aus. Anschließend können wir diese löschen:

delete part override

Das “override” lässt nun auch das Löschen von Systempartitionen zu.

Den Vorgang wiederholen wir nun für die anderen Partitionen, bis alle gelöscht sind.

Sind alle Partitionen gelöscht, können wir über die Datenträgerverwaltung ein neues Volume anlegen, dieses formatieren und einen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Anschließend steht die Festplatte wieder komplett zur Verfügung.

Bestseller Nr. 1
BENFEI SATA auf USB-Kabel, 2-in-1 USB C/USB 3.0 auf SATA III...
  • ✅【SCHNELLER ZUGRIFF AUF SATA-SSD ODER HDD】: Fügen Sie Ihrem Laptop Laufwerksspeicher...
  • ✅【SuperSpeed USB 3.0】: Datenübertragungsraten von bis zu 6 Gbit/s nur für SSD. USB...
  • ✅【UASP-Funktion】: Bietet schnellere Übertragungen bis zu 70% schnellere...
AngebotBestseller Nr. 2
Sabrent SATA USB Adapter SSD HDD 2,5 Zoll Festplattenadapter USB, 5Gbps...
  • SATA auf USB 3.2 Adapter: können Sie eine 2,5 Zoll-SATA I/II/III-Festplatte oder SSD mit...
  • Hohe Geschwindigkeit: Der SABRENT SATA zu USB Adapter für 2,5 Zoll SSD und HDD kann eine...
  • Breite Kompatibilität: Der SABRENT SATA auf USB 3.0 Adapter kompatibel mit allen SATA 2,5 SSD und...
AngebotBestseller Nr. 3
Unnderwiss kabel adapter Sata to usb Kompatibel mit externen und internen...
  • Schneller Zugriff auf eine SATA-SSD oder -HDD: Erweitern Sie den Speicherplatz Ihres Laptops, indem...
  • Schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten: Der SATA-zu-USB-Adapter unterstützt USB 3.0 und [UASP SATA...
  • Überall anschließen: Der USB-Festplattenadapter ist eine tragbare Lösung, die problemlos in eine...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert