Zwischen 4 Computern umschalten – USB-Switch von Delock

USB-Geräte an bis zu 4 Computern nutzen, geht einfach: mit einem USB-Switch.

An meinem Schreibtisch stehen vier Computer. Mein Laptop, ein Desktop für ältere Spiele, mein Server und ein Testsystem für Blog und Youtube. Alle Computer teilen sich einen Monitor, Maus, Tastatur und USB-Soundbar, wobei der Monitor als USB-Hub fungiert. Bisher hatte ich immer das USB-Kabel zum Monitor umgesteckt, wenn ich den Rechner gewechselt habe. Das ist umständlich.

Daher habe ich mir einen USB-Umschalter gegönnt, wobei gegönnt bei einem Preis von unter 10 Euro relativ ist. Der USB-Hub in Form des Monitors wird am Ausgangsport angesteckt, alle Computer werden mit einem USB-Kabel an die Umschaltbox angeschlossen. Hier sollte man einplanen, dass die Kabel nicht beiliegen.

Anschließend kann man mit 4 mechanischen Schaltern an der Vorderseite zwischen den Computern umschalten. Die Umschaltung funktioniert problemlos, so dass ein schneller Wechsel möglich ist.

Der USB-Umschalter unterstützt nur USB 2.0, eignet sich daher nur für langsame Geräte: Maus, Tastatur, Drucker, Scanner, Soundbar. Festplatten funktionieren auch, aber hier begrenzt der USB 2.0 Anschluss die Geschwindigkeit. Meine externe USB 3.0 Festplatte schafft darüber noch 35 Mb/s. Für USB 2.0 kein schlechter Wert.

Fazit

Wer mehrere Geräte umschalten möchte, tut sich mit so einer kleinen Box doch deutlich leichter.

DELOCK Switch 4-port USB manuell
  • Anschlüsse: Eingang: 4 x USB 2.0 Typ-B Buchse Ausgang: 1 x USB 2.0 Typ-A Buchse
  • 4 mechanische Tasten
  • Metallgehäuse
  • Benötigt keine externe Stromversorgung
  • Maße (LxBxH): ca. 112 x 67 x 29 mm

Weitere Bilder

2 Kommentare

  1. Ich benutze auch mechanische USB Umschalter (zwar nicht von Delock, sondern von Conrad, aber im Prinzip dasselbe), und bin mit dieser Lösung sehr zufrieden, funktionert sehr robust. Ich wollte zu diesem Thema noch loswerden, dass man durchaus 2 von den mechanischen Umschaltern kaskadieren kann (ich verwende dazu sehr kurze, ~ 30 cm lange, abgeschirmte USB Kabel), so dass man insgesamt bis zu 16 Computer mit einem USB Hub verbinden kann (ich lasse allerdings einen Anschluss frei, um den angeschlossenen USB Hub signalfrei schalten zu können, d.h um ihn resetten zu können, so dass sich die Anzahl auf 15 reduziert).

    1. Stimmt, auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen. 16 Computer sind natürlich ne Menge Holz. Hoffe ich werde nie soviel auf dem Schreibtisch haben. Danke für das Feedback. 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.