Lubuntu – nur manuelle Partitionierung verfügbar

Was tun, wenn die automatische Partitionierung bei der Ubuntu-Installation nicht zur Verfügung steht?

Beim Versuch Lubuntu auf einem Laptop zu installieren, wurde nur die Option “Manuelle Partitionierung” angeboten. Normalerweise sieht der Partitionierungsdialog so aus:

Zur Auswahl sollten die folgenden Optionen stehen:

  • Parallel dazu installieren
  • Ersetze eine Partition
  • Festplatte löschen
  • Manuelle Partitionierung

Stattdessen wurde nur die “Manuelle Partitionierung” angezeigt. Kann man machen, aber dann muss man schon sehr genau wissen, welche Partitionen Linux so braucht, wie groß die idealerweise sein sollten und wo der Mount-Point ist. Kurz es wird komplex.

Die Lösung

Das Problem tritt auf, wenn der Datenträger gemountet, d.h. ins System eingebunden ist. Dies scheint vorzugsweise bei Rechnern mit eMMC der Fall zu sein. Vielleicht meint Lubuntu, dass dies ein USB-Stick ist und bindet diesen sein.

Vor der Installation wird der Datenträger daher einfach ausgeworfen. Dies geht über “Computer” und durch Betätigen des Auswurfschalters.

Anschließend startet man die Installation normal und die Optionen stehen zur Verfügung.

Bestseller Nr. 1
Linux: Das umfassende Handbuch von Michael Kofler....
  • Kofler, Michael (Autor)
  • 1467 Seiten - 25.10.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Rheinwerk Computing (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Hacking & Security: Das umfassende...
  • Kofler, Michael (Autor)
  • 1134 Seiten - 25.06.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Rheinwerk Computing (Herausgeber)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.