Auswählen, was beim Zuklappen des Computer geschehen soll – Dynamische Auswahl mit Batch-Datei

Mein Microsoft Surface soll beim Zuklappen nicht ausschalten, wenn ich einen externen Monitor verbunden bin. Sobald ich die Tastatur zuklappe, schaltet sich das Ding ab bzw. geht in Energiesparmodus.

Videoanleitung

Anleitung

Was beim Zuklappen des Computers passieren soll, kann in den Einstellungen für die Energieoptionen festgelegt werden.

Hier können die Optionen festgelegt werden, z.B. Energiesparen, Ruhezustand oder nichts tun. Akku und Netzbetrieb lassen sich unterschiedlich konfigurieren. Mein Laptop ist z.B. so konfiguriert, dass er im Akku-Modus, also unterwegs, in den Ruhezustand gehen soll. Im Netzbetrieb, also daheim, ist er am externen Monitor und beim Zuklappen, soll er weiter laufen.

Nicht immer passt dies, so wollte ich vor kurzem mein Microsoft Surface an einen externen Monitor anschließen und dann mit zugeklappter Tastatur auf dem Schreibtisch liegen lassen. Dummerweise schaltete sich dieses dann allerdings ab. Klar kann ich das in den Einstellungen umstellen, aber die Schritte sind vergleichsweise umständlich.

Gibt es eine einfachere Möglichkeit? In den Energieoptionen gibt es zwar die Möglichkeit verschiedene Energie-Sparpläne zu hinterlegen, aber diesen fehlt die Möglichkeit zu konfigurieren, was beim Schließen des Laptops passiert.

Umschaltung mit Batch-Datei

Was tun? Helfen kann uns hier ein Kommandozeilenwerkzeug, welches Windows mitliefert: “powercfg”. Diese erlaubt es uns die Energieeinstellungen in der Eingabeaufforderung vorzunehmen und zu verändern. Mit diesem habe ich mir drei Batch-Dateien gebaut, welche es mir erlauben, schnell zwischen verschiedenen Einstellungen zu wechseln.

Meine drei Batch-Dateien gibt es am Ende zum Download. Einen

Akku und Netzbetrieb – Energie sparen – SleepClosingLid.bat

Hierzu erstellen wir eine Batch-Datei mit folgendem Inhalt.

::Sleep-Mode, wenn man das Notebook zuklappt
powercfg /setacvalueindex scheme_current sub_buttons lidaction 1
powercfg /setdcvalueindex scheme_current sub_buttons lidaction 1

::Aktuellen Energieschema aktivieren, um Einstellungen zu übernehmen
powercfg /setactive scheme_current

Sowohl im Akku-Betrieb, als auch im Netzbetrieb, geht der Computer in den Energiesparmodus, wenn der Laptop zugeklappt wird.

Akku und Netzbetrieb – Nichts unternehmen – DoNothingLid.bat

::Nichts unternehmen, wenn man das Notebook zuklappt
powercfg /setacvalueindex scheme_current sub_buttons lidaction 0
powercfg /setdcvalueindex scheme_current sub_buttons lidaction 0

::Aktuellen Energieschema aktivieren, um Einstellungen zu übernehmen
powercfg /setactive scheme_current 

In den Befehlen der Batch-Datei sieht man auch den Unterschied, setzen wir im oberen Batch-Script die “lidaction” auf 1, so setzen wir diese hier auf 0 und damit auf “Nichts unternehmen”.

Dieser Modus soll das Laptop bzw. das Surface beim Zuklappen nichts unternehmen lassen. Diesen Modus verwende ich für den Betrieb mit einem externen Monitor an meinem Surface. Ich kann das Surface zuklappen und mit externer Tastatur, Monitor und Maus weiterhin bedienen.

Standardmodus – Akku Energie sparen, Netzbetrieb nichts unternehmen – DefaultLid.bat

::Vorgabeeinstellungen: Sleep im Akkumodus, Nichts unternehmen mit Netzteil
powercfg /setacvalueindex scheme_current sub_buttons lidaction 0
powercfg /setdcvalueindex scheme_current sub_buttons lidaction 1

::Aktuellen Energieschema aktivieren um Einstellungen zu übernehmen
powercfg /setactive scheme_current

Dies ist der Standardmodus für meinen Laptop und vermutlich auch die beste Option für viele Fälle. Im Akku-Betrieb, also meist, wenn man unterwegs ist, soll der Laptop in den Energiesparmodus wechseln, wenn man ihn zuklappt. Im Netzbetrieb auf dem heimischen Schreibtisch mit Monitor will ich den Laptop zuklappen können und weiterhin verwenden.

Dieses Batch-Script setzt die folgenden Einstellungen:

Die erste Zeile setzt die “lidaction” auf 0, dies ist die Einstellung für den Netzbetrieb, die zweite Zeile auf 1 für den Akku-Betrieb.

Fazit

Mit den Batch-Dateien kann ich nun schnell zwischen verschiedenen Profilen wechseln, was besonders für mein Microsoft Surface praktisch ist. Ich betreibe es gelegentlich an einem externen Monitor mit Maus und Tastatur und dann oft auch ohne Netzteil. In dem Fall will es einfach weiterlaufen, auch wenn ich es zuklappe. Allerdings soll diese Einstellung wieder deaktiviert werden, wenn ich das Surface wieder alleine verwende. Mit den Batch-Dateien kann ich nun schnell zwischen den verschiedenen Profilen wechseln.

Download der Batch-Dateien

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.