Camtasia 2021 – Verschlimmbesserung Rekorder – alten Rekorder verwenden

Camtasia 2021 hat sich verschlimmbessert, ein neuer Editor mit weniger Funktionen.

Softwareupdates sind immer ein zweischneidiges Pferd, in der Regel erwartet man neue coole Funktionen in der Praxis wird man gerne mal negativ überrascht, weil die Entwickler alles neu machen wollten und damit erstmal Funktionen wegfallen.

So auch beim neuen Camtasia 2021, welches ich nun nach einiger Wartezeit endlich mal installiert habe. So wurde auch der Rekorder neu entwickelt, aber man hat es nicht geschafft alle Funktionen zu implementieren.

In der Folge bietet der neue Rekorder deutlich weniger Funktionen. So lässt sich die Auflösung der Webcam nicht mehr einstellen, da der Dialog für die erweiterten Einstellungen fehlt. Den Unterschied sieht man auf dem folgenden Screenshot recht deutlich.

Was mich ebenfalls nervt ist, dass die Shortcuts, wie F10, um die Aufnahme zu stoppen, nicht funktionieren. Das alles soll laut einem Supportartikel nachgereicht werden. Immerhin!

Nutzer beschweren sich im Supportforum. Der Hersteller hat wohl auch damit gerechnet und liefert den alten Editor immerhin mit. Dieser befindet sich weiterhin im Programmverzeichnis unter:

C:\Program Files\TechSmith\Camtasia 2021\LegacyCamRecorder.exe

Leider lässt er sich nicht in der Software selbst konfigurieren, aber er arbeitet weiterhin mit der Software zusammen. Ich habe mir den alten Recorder nun einfach an die Startleiste gepinnt und starte die Aufnahme hierüber.

Ein Workaround mit der Hoffnung, dass es bald Besserung gibt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.