Mit diesen Apps spart man Geld im Alltag

Das Smartphone hilft heute bei vielerlei Angelegenheiten. Ob Kommunikation, Unterhaltung oder Banking, selbst das „smarte“ Zuhause lässt sich bei passender Ausstattung durch die mobilen Geräte steuern. In der digitalen Welt des Einkaufens, bei dem Lieferungen oft nur einen Tag dauern und der Kaufprozess mit einem Klick bereits abgeschlossen ist, gibt es einige Möglichkeiten zu sparen. So finden sich regelmäßig Promo Codes bei Kleidungsläden oder für das Abonnieren eines Newsletters gibt es Prozente auf die nächste Bestellung. Bei einigen Handyspielen gibt es Rabatte auf umfangreiche Pakete von Spielgegenständen oder die nächste Runde Roulette in der digitalen Spielbank wird durch einen Bonus attraktiver gemacht. Hier sollten jedoch vorher seriöse Anbieter, wie bahigo.ch im Test, verglichen werden. Von Sonderangeboten in jedwedem Bereich sollte man sich nicht dazu verleiten lassen, unbekannte Anbieter ohne vorherige Recherche zu nutzen. Doch Angebote haben auch die renommierten Dienstleiter und kurz gesagt – in der digitalen Welt Geld zu sparen ist mittlerweile gang und gäbe.

Doch wie sieht es mit der Hilfe des Smartphones aus, wenn es um das Haushalten im Alltag geht? Wir haben einen Überblick interessanter Apps, die dabei helfen sollen, den ein oder anderen Euro bei seinen täglichen Ausgaben einzusparen.

Too Good To Go

Bei “Too Good To Go” handelt es sich um eine überaus interessante App, die nicht nur den eigenen Geldbeutel schonen soll. In Zeiten von verstärktem Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umwelt, möchte die Anwendung außerdem dabei helfen, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. So kann innerhalb der App gesehen werden, welche Einrichtungen im Umkreis an dem Vorhaben teilnehmen. Supermärkte, Restaurants, Imbisse nehmen teil, aber auch Bäckereien und Cafés sind in der Anwendung zu finden. Selbst einige Hotels und Tankstellen bieten überschüssige Lebensmittel zur Abholung an. Das Prinzip dahinter ist recht simpel. In der App werden Angebote der Geschäfte angezeigt, die zu einem deutlich vergünstigten Preis abgeholt werden können. Dabei sind Uhrzeit und Kosten bereits vorgegeben, ebenso wie die verbleibende Anzahl der Portionen. Bezahlt wird direkt in der App und die Beträge sind dabei oft überraschend gering. Knapp 70 000 Menschen haben „Too Good To Go” schon heruntergeladen und die Bewertung liegt nur minimal unter der höchstmöglichen Anzahl von fünf Sternen. Android und iOS Nutzer finden die App im jeweiligen Store und können sie kostenfrei downloaden. Eine überzeugende App mit tollem Ansatz für Geschäfte und Kunden.

Daily Budget Original

Ein unerlässliches Tool, um seine Finanzen im Blick zu behalten und Klarheit über die eigenen Ausgaben zu schaffen, sind Apps zum Sparen und zur Geldverwaltung. Dabei gibt es sowohl für iOS als auch für Android eine breite Auswahl an Angeboten, die sich häufig nur wenig unterscheiden. Bei „Daily Budget Original“ erhält der Nutzer einen Überblick seine Finanzen und Umsätze auf den Konten. Wie bei den meisten Anwendungen dieser Art, werden Ausgaben und Einnahmen manuell eingetragen, die anschließend von der App kategorisiert und geordnet werden. Eine intuitive Handhabung mit einfacher, benutzerfreundlicher Bedienung überzeugen in diesem Falle, sodass die Finanzen stets übersichtlich angezeigt werden. Ein großer Vorteil von „Daily Budget Original“ ist die Erstellung von Sparzielen, die basierend auf den Ausgaben an den Nutzer angepasst werden. So wird ebenfalls ein tägliches Limit der Zahlungen festgelegt, an dass die Anwendung aktiv erinnert und davor warnt. Besonders bei Kartenzahlungen ist es heutzutage schnell geschehen, hier einen Kaffee und dort ein belegtes Brötchen zu kaufen und bei kleineren Beträgen die Übersicht zu verlieren. Denn speziell die geringeren Beträge werden gerne unter den Teppich gekehrt. Dementsprechend macht eine solche App besonders dann Sinn, um ein für allemal die eigenen Finanzen geordnet im Blick zu haben und zukünftig effektiver Geld zu sparen.

Barcoo

Barcoo ist eine App, die dabei hilft im Handumdrehen Angebote zu vergleichen, um somit eventuell günstigere Deals finden zu können. Das Vergleichen der Preise ist dabei jedoch nicht alles und so können auch Produktinformationen wie Nährwerte oder Kundenbewertungen eingesehen werden. So wird das Finden des nächsten Schnäppchens kinderleicht und man kann auf Dauer viel Geld sparen. Dafür wird einfach per App der Barcode, QR-Code oder Ähnliches eingescannt und die Produktinfos werden angezeigt. Ebenfalls integriert sind Informationen über Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung der Unternehmen, sodass übersichtlich alle relevanten Informationen für die Kunden bereitgestellt werden. Wer seinen Standort für die Anwendung zugänglich macht, kann sich außerdem Angebote der Geschäfte in der Nähe anzeigen lassen und ersetzt somit die vielen Prospekte der Märkte, wodurch Papier eingespart wird. Das Angebot innerhalb der App ist dabei immens. Neben Supermärkten finden sich auch Angebote für Baumärkte, Drogerien, Technikläden und Fast-Food-Ketten. „Barcoo“ ist eine echte Hilfe, um ohne großen Aufwand die aktuellen Angebote und Schnäppchen in der Umgebung zu finden und das Portemonnaie deutlich zu entlasten.

Clever-tanken

Der Name dieser App verrät schnell, wie hier Geld gespart werden kann. „Clever-tanken“ ist eine Anwendung, die sich besonders für Vielfahrer lohnt. Für Android und iOS ist sie kostenlos verfügbar und informiert über die günstigsten Möglichkeiten in der Nähe zu tanken. Dabei werden einfach die benötigte Kraftstoffart und der präferierte Suchradius eingegeben und schon zeigt die App die Tankstellen mit den niedrigsten Spritpreisen an. Viel mehr gibt es zu der App nicht zu sagen, außer dass speziell in der heutigen Zeit der Vergleich sich durchaus lohnt. Wer unter den Tankstellen bereits einen Favoriten hat oder in der App findet, kann sie speichern, um immer zu wissen wie der aktuelle Preis für den Kraftstoff vor Ort ist.

Es zeigt sich also, dass es durchaus gute Optionen gibt, im Alltag sein Geld zu sparen. Den Anfang sollte eine Anwendung machen, die einen guten Überblick über die persönlichen Finanzen verschafft – ein Punkt, der häufig unterschätzt wird. Wer sich noch angewöhnt, die Angebote vor dem Einkaufen zu vergleichen und bei Schnäppchen zuzuschlagen, wird bald merken, wie sehr der Geldbeutel entlastet wird. Bei Apps wie „Too Good To Go“ wird außerdem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt. Eine echte Win-win-Situation.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.