Windows: Netzwerkgeschwindigkeit nur 100 Mbit

Beim Kopieren von Dateien im Netzwerk ist mir eine zu geringe Geschwindigkeit aufgefallen. Mit gerade mal etwas über 10 Mbit/s liefen die Daten über die Leitung.

Die Geschwindigkeit roch verdächtig nach 100Mbit/s. Dies bestätigte auch ein Blick in die Netzwerkeinstellungen von Windows.

Anscheinend wurde hier einfach die Geschwindigkeit zwischen der FritzBox und dem Computer falsch ausgehandelt. Ein Neustart sollte das Problem in aller Regel beheben.

Alternativ gibt es, je nach Netzwerkkarte, auch die Möglichkeit die Geschwindigkeit über den Gerätemanager fest einzustellen.

Hierzu wählen wir im Gerätemanager die Netzwerkkarte aus und gehen mit Rechtsklick auf die Eigenschaften.

Im Reiter “Erweitert” gibt es hier, auch hier abhängig vom Netzwerkadapter, die Einstellung für die Geschwindigkeit. Als Vorgabe war hier “Automatische Aushandlung” eingestellt. Stattdessen kann auch die Geschwindigkeit des Netzwerks direkt festgelegt werden.

Ich habe die Geschwindigkeit dann auf “2,5 Gbit/s Vollduplex” gestellt und die Geschwindigkeit wurde anschließend wieder auf das Maximum festgelegt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.