wget in Windows einrichten

Wget in Windows, es geht!

Wget ist ein kleines, praktisches Kommandozeilentool zum Download von Dateien. So kann es beispielsweise genutzt werden, um Downloads automatisiert durchzuführen, z.B. mit einer Batch-Datei.In Linux und Unix ist es Standard, Windows-Anwender haben es erstmal nicht.

Aber auch in Windows lässt es sich leicht nachrüsten.

Download

Zuerst brauchen wir eine kompilierte Version für Windows. Diese können wir z.B. hier erhalten:

Hier können wir die passende Version für 32bit oder 64bit Systeme herunterladen.

Entpacken und verwenden

Das Paket entpacken wir nun in einen Pfad unserer Wahl. Für die reine Funktion genügt die .exe Datei. Die HTML-Datei enthält die Hilfe zum Programm mit allen Parametern.

Downloads können wir nun über das Terminal ausführen. Dazu wechseln wir in das Verzeichnis, in welches wir die Datei entpackt haben. Der einfache Download funktioniert so:

wget https://server.de/download.exe

Der Download beginnt, die Datei wird in dem Fall im gleichen Ordner abgelegt. Abgebrochene Downloads lassen sich fortsetzen:

wget -c https://server.de/download.exe

Weitere Optionen finden sich in der Hilfe-Datei.

Für die Nutzung des Programms im Terminal müssen wir im gleichen Verzeichnis wie die .exe Datei sein. Damit wir die Datei von überall nutzen können, können wir den Pfad zur Path-Variable von Windows hinzufügen. Dies erlaubt die Nutzung des „wget“ Befehls von überall in jedem Ordner.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.