Benutzer in Windows 10 anlegen

Benutzer können in Windows 10 auf zwei Arten hinzugefügt werden. Als lokaler Benutzer oder mit einem Microsoft-Konto. Was die genauen Unterschiede sind, klären wir am Ende dieses Artikels.

Benutzer über Einstellungen anlegen

Die erste Möglichkeit ist, einen Benutzer mittels Microsoft-Konto dem System hinzuzufügen. Dies geht über die Einstellungen von Windows 10:

Anschließend klicken Sie auf den Unterpunkt „Familie und andere Benutzer“:

Hier können Sie sich nun mit einem Microsoft-Account anmelden:

Sie können sich nun mit einem Microsoft-Konto anmelden. Ein neues Konto kann nicht „Ich kenne die Anmeldeinformationen für diese Person nicht“ angelegt werden. Hier haben Sie auch die Möglichkeit ein lokales Konto anzulegen.

Microsoft-Konto anlegen

Legen wir zuerst ein Microsoft-Konto an. Hier geben wir einfach die E-Mail-Adresse des Accounts ein:

Fertig! Der Benutzer ist dem System hinzugefügt:

Anschließend kann sich der Benutzer beim Start mit seinem Account anmelden. Standardmäßig ist der Anwender ein „Standardbenutzer“. D.h. er kann keine Systemeinstellungen vornehmen und keine Programme installieren oder entfernen. Alternativ können Sie dem neuen Benutzer auch Administratorrechte geben.

Für die erste Anmeldung ist eine Online-Verbindung notwendig.

Lokales Konto anlegen

Um ein lokales Konto anzulegen, klicken Sie beim Hinzufügen des Kontos auf „Benutzer ohne Microsoft-Konto hinzufügen“ an:

Anschließend können Sie den Benutzernamen, Passwort und die Sicherheitsfragen eingeben:

Fertig, der Benutzer ist angelegt und kann sich nun am System anmelden. Lokale Benutzer und Microsoft Accounts lassen sich zusammen am System anlegen:

Lokales Konto vs. Microsoft Konto

Lokale Konten sind das alte Modell von Windows. Haben Sie mehrere Computer, muss der Account auf jedem Computer angelegt werden, jeweils mit dem gleichen oder anderen Passwort. Datenschutztechnisch ist ein lokales Konto etwas besser, da hier weniger Daten an Microsoft übertragen werden.

Mit dem Microsoft-Konto können Sie ihre Einstellungen synchronisieren. Dies sind z.B. Einstellungen wie das Hintergrundbild. Das Passwort gilt für alle Geräte und auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ist möglich. Ein neuer Computer? Kein Problem, einfach mit dem Microsoft-Konto anmelden.

Welche Einstellungen synchronisiert werden sollen kann in den Einstellungen festgelegt werden:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.