WindowsApps: Zugriff über die Powershell einrichten

Wie kann ich Zugriff auf den WindowsApps Ordner erhalten? Z.B. um Dateien aus dem WindowsApps Ordner zu kopieren?

Was ist der WindowsApps-Ordner?

Der WindowsApps-Ordner ist ein spezieller Ordner von Windows. Hier werden die Apps aus dem WindowsStore gespeichert. Er befindet sich unter „c:\Programme\WindowsApps“. Er gehört zu den Ordnern, welche Windows unterer besonderer Beobachtung stellt und normalerweise keinen Zugriff erlaubt.

WindowsApps Ordner sichtbar machen

Wollen wir auf den Ordner zugreifen, müssen wir zuerst die Ordneroptionen des Explorers ändern. Der Ordner ist versteckt und wird daher nicht angezeigt. Aktivieren Sie die Einstellung „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“.

WindowsApps Ordner – Zugriff verweigert

Der Ordner wird nun angezeigt, ein Zugriff ist aber nicht möglich. Es kommt nur die lapidare Meldung, dass wir momentan nicht über die Berechtigung für den Zugriff verfügen. Zwar können wir mit Adminrechten auf „Fortsetzen“ klicken, allerdings wird der Zugriff weiterhin verweigert.

Zugriff auf den Ordner mit der Powershell einrichten

Um unserem Benutzer Zugriff auf den Ordner zu erlauben, können wir die Powershell verwenden. Der aktuelle Benutzer muss natürlich auch Admin-Rechte haben. Über das Startmenü rufen wir die Powershell auf, mit Adminrechten.

Hier geben wir nun den folgenden Befehl ein:

takeown /f "C:\Program Files\WindowsApps" /r

Es erfolgen eine Menge Ausgaben. Am Ende können wir auf den Ordner über den Explorer zugreifen. Sollte die Meldung erscheinen, dass wir keine Berechtigung haben, klicken wir auf „Fortsetzen“. Diesmal sollte es funktionieren.

Einschränkungen

Auch wenn wir nun Zugriff auf den Ordner haben, gibt es einige Dinge, welche weiterhin nicht funktionieren. Wir können auf Dateien zugreifen, diese kopieren oder auch löschen. Neue Ordner und Dateien lassen sich nicht anlegen. Bestehende Dateien lassen sich auch nicht bearbeiten.

Weitere Möglichkeiten werden hier beschrieben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert