TP-FanControl – Lüftersteuerung für Thinkpads

Vor einiger Zeit habe ich ein älteres Thinkpad als Server eingerichtet. Dieses verrichtet tadellos sein Dienste. Nur der Lüfter nervte nach einiger Zeit etwas. Die Lüftersteuerung des Thinkpads hat diesen bereits bei knapp 50 Grad in einer hochfrequenten Umdrehungszahl laufen lassen.

Mit Nebengeräuschen kaum hörbar, bei Stille allerdings nervig. Da habe ich ich mich daran erinnert, dass ich bereits früher mit der Lüftersteuerung der Thinkpads nicht ganz zufrieden war. Der Hersteller geht hier eher auf Nummer sicher und lüftet bereits bei unteren Temperaturen, sicher ist sicher.

Damals hatte ich das mit der Software TpFanControl gelöst. Und siehe da, die Software gibt es immer noch und sogar mit Support für Windows 10. TpFanControl erlaubt auf Thinkpads die genaue Steuerung des Lüfters. Verschiedene Optionen stehen zur Auswahl, man kann die Lüftersteuerung dem System überlassen oder auch ein eigenes Profil einrichten. Dies funktioniert über eine INI-Datei, welche man im Editor bearbeitet. Hier kann man dann festlegen, dass bei 60 Grad der Lüfter in Stufe X laufen soll. Bei 80 Grad mit Stufe Y. Und so weiter. Einige Lüfterstufen erzeugen unangenehm hochfrequente Töne, diese kann man dann einfach weglassen.

Neben diesen Optionen gibt es zahlreiche weitere Einstellungen, welche ausführlich beschrieben werden. Wenn man das Temperaturverhalten seines Laptops also etwas beobachtet kann man sich eine smarte Lüftersteuerung basteln.

Ganz gefahrlos ist das Tool jedoch nicht. Wer es drauf ankommen lassen will, kann die Lüftung auch komplett deaktivieren oder Einstellungen wählen, welche das Notebook überhitzen lassen.

Nach etwas herumprobieren habe ich nun für den Thinkpad-Server Einstellungen gefunden, welche den Lüfter die meiste Zeit komplett deaktiviert haben. Die Temperatur ist etwas höher, aber dafür wird jetzt die meiste Zeit passiv gekühlt.

Das Tool gibt es als kostenlosen Download unter https://www.staff.uni-marburg.de/~schmitzr/tpfc.html.

Im Thinkpad Wiki gibt es zudem eine genaue Anleitung zur Konfiguration von TpFanControl.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.