Windows Sandbox verhindert den Start von VirtualBox VMs

Mit dem 1903 Update von Windows gibt es eine neue Funktion, die Windows Sandbox. Diese habe ich gleich mal aktiviert und mit damit gleich ein paar Probleme eingehandelt.

Nicht nur, dass die Sandbox derzeit nicht funktioniert, sondern nur mit einer Fehlermeldung quittiert, verhinderte diese nun auch noch das Ausführen meiner virtuellen Maschinen in VirtualBox:

Für die virtuelle Maschine Windows10_Pro konnte keine neue Sitzung eröffnet werden.
Call to WHvSetupPartition failed: ERROR_SUCCESS (Last=0xc000000d/87) (VERR_NEM_VM_CREATE_FAILED).

Fehlercode:E_FAIL (0x80004005)
Komponente:ConsoleWrap
Interface:IConsole {872da645-4a9b-1727-bee2-5585105b9eed}

VMSetError: Call to WHvSetupPartition failed: ERROR_SUCCESS (Last=0xc000000d/87)

Eine typische VirtualBox-Fehlermeldung, welche erstmal nicht weiter hilft.

Die Windows Sandbox verwendet Komponenten von Hyper-V. Und mit Hyper-V verträgt sich VirtualBox nicht so, daher die Fehlermeldung. Mein erster Versuch war daher einfach die Windows-Sandbox zu entfernen. Nach einem Neustart war diese auch nicht mehr vorhanden, das Problem bestand aber weiter.

Ich vermute, dass der Windows Schnellstart hier das vollständige Entfernen der Sandbox-Funktionen verhindert. Ein vollständiger Neustart über die Eingabeaufforderung bringt die Lösung:

shutdown -r -t 0

Anschließend liefen alle virtuellen Maschinen wieder ohne Probleme.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.