Wechsel von CallYa auf CallYaDigital

Wie wechsel ich von CallYa auf CallYa Digital?

Nachdem der Freenet Funk Tarif ab Januar deutlich unattraktiver wird, war ich am Überlegen, wie ich in Zukunft mobil arbeite. Ich arbeite oft unterwegs mit dem Laptop. Da ist ausreichend Datenvolumen Pflicht. Freenet Funk bietet hier eine sehr günstige Flatrate, diese lohnt sich aber für mich am Ende nicht mehr, da ich dann doch nicht so oft unterwegs bin.

Ich brauche eher tageweise viel Datenvolumen, dann aber auch nicht soviel, dass ich unbedingt eine echte Flatrate benötige. Mit meiner Hauptnummer bin ich seit einiger Zeit bei CallYa. Vodafone hat hier vor einiger Zeit den interessanten Digital-Tarif herausgebracht. Für 20 Euro bekommt man 10 GB Datenvolumen, Telefon und SMS-Flatrate.

10 GB sollten auch normal ausreichen. Unterwegs surfe ich, rufe Mails ab und mache ab und zu mal einen Download. Ansonsten besteht die Möglichkeit auch Tagespässe nachzukaufen. Das Netz von Vodafone ist nicht schlecht, ganz im Gegensatz zur Tarifpolitik und den Apps zur Verwaltung. Ein direkter Wechsel aus dem CallYa-Tarif in den Digital-Tarif ist nicht möglich. Anfangs war der Tarif gar nur für komplette Neukunden buchbar.

Wechsel zu CallYa-Digital

Letztlich ist der Tarif über die Kundenhotline umstellbar. Anrufen braucht man nicht. Stattdessen wendet man sich an die E-Mail-Adresse customerservice.o@vodafone.com. Als Betreff gibt man “CallYa / Die eigene Rufnummer / CallYa Digital” an. Zusätzlich wird noch eine Kopie des Ausweises und der Bankkarte benötigt. Jeweils Vorder- und Rückseite.

Der Ausweis dient dem Nachweis, dass man ist, der man ist. Die Bankkarte wird für die monatliche Abbuchung des Tarifs benötigt. Auch, wenn es ein Prepaid-Tarif ist, Vodafone möchte den monatlichen Betrag automatisch abbuchen. Ist mir auch recht so, muss ich mich darum nicht kümmern.

Nach 2 Werktagen habe ich eine SMS bekommen, dass der Tarif ab sofort nutzbar ist. Anschließend wurde der Tarif auch in der Vodafone App angezeigt. Hier sind dann auch die Wechseloptionen in die anderen einfachen CallYa-Tarife verschwunden. Lediglich der große CallYa-Black-Tarif ist als Wechseloption in der App möglich.

Wer also wieder zurückwechseln möchte, muss dies denke auch einfach wieder über den gleichen Weg erfolgen. Derzeit gibt es eine Aktion, dass man 10 GB extra Datenvolumen bekommt, aber dies bekommen nur echte Neukunden, keine Wechsler. Dafür kann man für die Nutzung der Vodafone App jeden Monat unglaubliche 100 MB kostenlos dazu bekommen.

Fazit

Der Tarifwechsel ist zwar problemlos möglich, warum man aber den Weg über die Hotline bzw. Kundensupport gehen muss ist mir nicht ganz begreiflich. Es passt aber in das Bild von Vodafone. Bereits der Wechsel vom Flex-Tarif mit eigener App in den normalen CallYa Tarif war nur über einen Umweg möglich.

Ansonsten ist der Tarif und das Netz von Vodafone top. 10 GB reichen für mich im Normalfall aus, ansonsten kann ich tageweise für 5 Euro 10 GB dazu buchen. Wie ich mit Freenet-Funk weiter mache, muss ich noch sehen. Leider ist ab Januar keine so flexible Pausenlösung mehr möglich.

Auch der CallYa-Digital-Tarif kann monatlich gekündigt werden, sodass ich hier weiterhin flexibel bin, falls im kommenden Jahr bessere Angebote um die Ecke kommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.