Sound Verbesserungen fehlen in Windows – Equalizer APO als Alternative

Auf einigen Geräten fehlen die Soundverbesserungen von Windows 10. Bass Boost, Virtual Surround und andere Einstellungen stehen dann nicht zur Verfügung. Eine Alternative stellt die Software Equalizer APO dar.

Auf meinem neue Surface Pro 7 fehlen die Soundverbesserungen. Ich habe gerne etwas mehr Bass.

Wer ohne Zusatzsoftware auskommen möchte, kann auch unsere andere Anleitung zum Thema ausprobieren:

Sourceforge-Seite heruntergeladen werden.

Bei der Installation wird die Soundkarte festgelegt. Die Software verwendet hierbei eine Software-Schnittstelle von Windows selbst, greift also nicht hart in das System ein.

Die Software sieht im ersten Augenblick etwas komplex aus und erlaubt beliebig viele Audiofilter hintereinander schalten und konfigurieren.

Etwas Zeit und Einarbeitung gilt es also mitzubringen. Viele Spielereien sorgen schnell dafür, dass der Sound komplett im Eimer ist. Zum Glück lässt sich alles aber schnell wieder rückgängig machen.

Beispiel für mehr Bass

Die Einstellungen der Software sind vergleichsweise umfangreich. Einen einfachen Reger für mehr Bass sucht man vergebens. Aber man kann mit dem grafischen Equalizer mehr Bass auf die Boxen oder den Kopfhörer zaubern, indem man die Werte zwischen 25 und 160 Hertz nach oben zieht.

Damit stellt die Software eine perfekte Alternative dar für Rechner denen die Soundverbesserungen in Windows selbst fehlen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.