Windows: USB-Sticks und Festplatten größer als 32 GB mit FAT32 formatieren

Einen USB-Stick oder eine Festplatte größer als 32 GB mit Fat32 formatieren. Unter Windows geht dies standardmäßig nicht.

Hier werden standardmäßig nur NTFS oder exFat angeboten, sofern der Datenträger größer als 32 GB ist. Technisch gibt es keine Gründe außer, dass bei Fat32 die Dateigröße auf 4 GB beschränkt ist. Und je größer die Festplatte oder der USB-Stick ist, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Anwender solche Dateien auch darauf speichert.

Wer den Weg über die Eingabeaufforderung nicht scheut, für den gibt es auf unserer Homepage bereits eine Anleitung, um Datenträger größer 32 GB mit Fat32 zu formatieren.

Hier nun noch ein alternativer Weg direkt unter Windows.

guiformat.exe für Windows

Das Tool gibt es hier zum Download. Auf der Seite einfach auf den Screenshot klicken zum Download. Alternativ Download von unserer Seite:

Download guiformat

Nach dem Download starten wir die Software und bestätigen die Warnung. Anschließend können wir hier das Laufwerk auswählen, ein paar Optionen festlegen, wie den Namen

Quick-Format sollte angewählt bleiben, ansonsten dauert die Formatierung sehr lange. Mit Start geht es los und anschließend ist unser Datenträger formatiert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.