MagentaEINS Plus – Unlimited Flatrates für die Community

MagentaEINS Plus bietet nicht nur für den Anschlussinhaber einen unlimited Tarif, dank der Community Funktionen gibt es unlimierte Datenflatrates ab 10 Euro für Communitymitglieder.

MagentaEINS Plus ist das neue Tarifmodell der Telekom: DSL und Mobil unlimited für 80 Euro im Monat. Ich nutze den Tarif seit ein paar Monaten und kann nur sagen: super Sache. Gerade mobil ist es deutlich entspannter ohne Datenlimit unterwegs zu sein. Das Telekom-Netz ist sehr gut ausgebaut und die Geschwindigkeiten passen auch.

Die Community

Bisher hatte ich dem Punkt “Community” keine Aufmerksamkeit geschenkt, aber dahinter verbirgt sich eine sehr flexible Option Familie, Freunde und Bekannte mit unlimitierten Tarifen zu versorgen. Der Punkt “Meine Community” ist im neuen Kundenbereich für MagentaEINS Plus zu finden.

Der Inhaber des Tarifs kann bis 9 weitere Personen in seine Community einladen. Es genügt die Angabe eines Namens. Anschließend wird ein Beitrittslink erzeugt, welcher an die Person weiter gegeben werden kann.

Sobald die Person den Link angeklickt hat wird diese Teil der Community.

Community Mitglieder können drei verschiedene Tarife buchen: Community Card, Data Card und Connect Card. Die Community Card ist eine Telefon- und SMS-Flatrate, die Data Card ist eine reine Datenkarte, die Connect Card ist eine Datenkarte mit reduzierter Geschwindigkeit. Positiv: die Laufzeit beträgt nur einen Monat.

Spannend werden die Tarife Community Card und Data Card mit jeweils 5 GB Datenvolumen durch die Option diese für unlimitierte Daten freischalten zu können. Der Community Inhaber kann bis zu 4 Community Cards und Data Cards für unlimited freischalten. D.h. der Inhaber der Karte erhält damit eine Datenflatrate ohne Volumenbegrenzung. Damit wird der Tarif für das Telekom-Netz sensationell günstig. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten die Community Card für 10 Euro. Die Geschwindigkeit der Tarife ist bei Aktivierung der unlimitierten Daten die gleiche wie die es Haupttarifs.

EU-Roaming ist ebenfalls inklusive, hier bietet der Community Vorteil 14 GB in der EU und 1 GB weltweit. Auch die Nutzung von Telekom Hotspots ist inklusive. eSims gibt derzeit nicht.

Die Community selbst ist ein loser Verbund. Die jeweiligen Teilnehmer buchen, verwalten und zahlen ihren Tarif jeweils selbst. Der Inhaber verteilt nur die unlimited Optionen. Datenschutztechnisch sehen die Mitglieder der Community die jeweils anderen. Auch eine Kündigung muss vom Mitglied selbst vorgenommen werden. Natürlich darf sich auch der Besitzer des MagetanEINS Plus Tarifs selbst weitere Karten buchen und freischalten.

Einen Nachteil gibt es: kündigt der Besitzer der Community seinen Tarif, fallen auch die Teilnehmer auf den Basistarif zurück, wobei sich dieser vermutlich gut überlegen wird, ob er wirklich kündigen will, wenn er damit die Teilnehmer der Community im Regen stehen lässt. Diese können dann aber immerhin schnell zu einem anderen Tarif oder Anbieter wechseln, da die Kündigungsfrist nur einen Monat beträgt.

Fazit

Die Community ist eine recht coole Aktion der Telekom um Familie, Freunde und Bekannte günstig mit unlimierten Tarifen im Telekom-Netz zu versorgen. Besonders der Preis von 10 Euro für Teenager dürfte für Eltern interessant sein. Dank Flatrate drohen hier keine bösen Überraschungen, außer liegen gebliebene Hausaufgaben. Auch die Erwachsenen freuen sich über günstige 25 Euro für einen All-Net-Tarif

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.