Schlechte SMART-Werte – Festplatte geht kaputt – Clonen auf neue SSD

Was tun, wenn die Festplatte langsam kaputtgeht?

Mein Desktop-Rechner ist hat eine SSD, an welcher der Zahn der Zeit nagt. Erste Warnzeichen waren ein Windows, welche manchmal nicht bootete und anschließend die Festplatte überprüfte. Es kamen Meldungen wie:

Datenträgerüberprüfung in 5 Sekunden
Automatatische Reparatur wird vorbereitet.

Videoanleitung

SMART-Werte mit CrystalDiskInfo überprüfen

In solchen Fällen lohnt sich ein Blick in die SMART-Werte mit einem Tool wie CrystalDiskInfo. Dieses förderte zutage, dass die Festplatte ihren ersten Knacker weghatte. Zwar wird der Zustand mit 96 % und immer noch mit “Gut” bewertet, die Details ergeben aber, dass es bereits schadhafte Blöcke gibt.

Dies muss erstmal kein großes Problem sein. Schadhafte Blöcke werden erkannt, als defekt markiert und nicht mehr verwendet. Die Daten aus dem Block sind natürlich hinüber, was Windows dazu veranlasste den Datenträger zu überprüfen und auch eine Reparatur durchzuführen. Eine SSD oder Festplatte kann auch mit solchen kleinen Defekten durchaus noch einige Zeit weiterlaufen.

Je nach Wichtigkeit des Systems sollte man aber das Backup-Intervall erhöhen oder aber das System und Daten auf eine neue SSD/Festplatte umziehen, zumal die Preise für die Datenträger inzwischen recht günstig sind.

Was für Festplatte oder SSD ist verbaut?

Zuerst gilt es zu klären, was für eine SSD bzw. Festplatte verbaut ist. Meist ist es entweder eine 2,5 Zoll Variante oder bei Notebooks eine https://de.wikipedia.org/wiki/M.2, alternativ eine M.2 NVMe SSD. Den genauen Typ finden Sie über den Hersteller ihres Rechners schnell heraus.

2,5 Zoll SATA SSD vs. M.2 NVMe SSD

System auf neue SSD klonen mit MiniTool Shadow Maker Free

Zum Klonen der Festplatte können wir die kostenlose Software MiniTool ShadowMaker Free verwenden. Die Backupsoftware bringt auch eine Option zum duplizieren von Datenträgern mit. Wir laden die Software herunter und installieren diese.

Alles was wir dazu brauchen ist eine neue SSD und ein USB-Adapter für den Umzug.

AngebotBestseller Nr. 1
Sabrent Festplatten - Zubehör Gehäuse Adapter USB 3.0 zu SSD /...
  • Schließen Sie eine 2,5 Zoll SATA-Festplatte mit Hilfe eines tragbaren Kabels mit UASP Unterstüzung...
  • 70% schneller als traditionelle USB 3.0, mit UASP Übertragungsprotokoll; Das UASP...
Bestseller Nr. 2
Inateck USB 3.0 zu SATA Konverter Adapter für 2.5/3.5 Zoll Laufwerke HDD...
  • Kompakt und transportabel, einfache und werkzeuglose Installation
  • Plug & Play, Hot Swap; Highspeed USB 3.0 Spezifikation, abwärts kompatibel zu USB 2.0.

In diese können wir die neue SSD einbauen und anschließend an den USB-Anschluss anschließen. Anschließend klicken wir in der Software auf “Tools” und auf “Datenträger klonen”.

Nun müssen wir noch die Quelle und das Ziel festlegen. Als Quelle wählen wir die Systemplatte aus.

Als Ziellaufwerk das USB-Laufwerk.

Anschließend werden Quelldatenträger und Zieldatenträger angezeigt und wir können den Vorgang mit OK starten.

Eine Warnung erscheint, welche uns darüber informiert, dass die Zielfestplatte überschrieben wird und damit auch alle Daten.

Der Kopiervorgang beginnt, je nach Datenträgergröße und USB-Geschwindigkeit dauert der Vorgang einige Zeit.

Hier müssen wir nun warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Nach Abschluss des Vorgangs können wir den Computer herunterfahren.

Umbau der Festplatte

Nun können wir die alte Festplatte/SSD im System ersetzen. Am einfachsten geht es bei einem Desktop-Computer. Für Laptops gibt es entsprechende Anleitungen im Internet.

Je nach Rechner- / Notebookmodell ist die Vorgehensweise eine etwas andere. Daher können wir hier leider keine allgemeine Anleitung bieten. Nach dem Austausch des Datenträgers starten wir den Rechner neu. Windows sollte nun von der neuen Festplatte booten und unser System, Programme und Daten wurden erfolgreich auf die neue SSD/Festplatte umgezogen.

AngebotBestseller Nr. 1
Crucial MX500 1TB CT1000MX500SSD1(Z)-bis zu 560 MB/s (3D NAND, SATA, 2,5...
  • Sequenzielle Lese-/Schreibvorgänge mit bis zu 560/510 MB/s für alle Dateitypen und Zufällige...
  • Beschleunigt durch Micron 3D NAND-Technologie
  • Integrierte Stromausfallimmunität behält all Ihre gespeicherte Arbeit, wenn der Strom unerwartet...
AngebotBestseller Nr. 2
Crucial BX500 240GB CT240BX500SSD1(Z)-bis zu 540 MB/s Internes SSD (3D...
  • Schnelleres Hochfahren. Schnelleres Laden von Dateien. Verbesserte System Reaktionsfähigkeit
  • 300% schneller als eine normale Festplatte
  • Erhöht die Akkulebensdauer aufgrund der 45 mal höheren Energieeffiz ienz als eine übliche...
AngebotBestseller Nr. 3
Crucial MX500 500GB CT500MX500SSD1-bis zu 560 MB/s (3D NAND, SATA, 2,5...
  • Sequenzielle Lese-/Schreibvorgänge mit bis zu 560/510 MB/s für alle Dateitypen und Zufällige...
  • Beschleunigt durch Micron 3D NAND-Technologie
  • Integrierte Stromausfallimmunität behält all Ihre gespeicherte Arbeit, wenn der Strom unerwartet...

AngebotBestseller Nr. 1
Samsung MZ-V7S1T0BW 970 EVO Plus 1 TB NVMe M.2 Interne SSD Schwarz
  • Starke Performance: Leistungsstarke NVMe SSD für High-End-Gaming, sowie 4K Video- und...
  • Superschnelle Geschwindigkeiten: Sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3.500 /...
  • Hohe Zuverlässigkeit: Dank der Dynamic Thermal Guard-Technologie zum Schutz vor Überhitzung und...
AngebotBestseller Nr. 2
Samsung MZ-V7S500BW 970 EVO Plus 500 GB NVMe M.2 Interne SSD Schwarz
  • Starke Performance: Leistungsstarke NVMe SSD für High-End-Gaming, sowie 4K Video- und...
  • Superschnelle Geschwindigkeiten: Sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3.500 /...
  • Hohe Zuverlässigkeit: Dank der Dynamic Thermal Guard-Technologie zum Schutz vor Überhitzung und...
AngebotBestseller Nr. 3
Crucial P2 CT500P2SSD8 500GB Internes SSD, Bis zu 2400 MB/s (3D NAND, NVMe,...
  • Kapazitäten bis zu 2TB mit sequentiellen Lese/Schreibvorgängen bis zu 2.400/1.900 MB/s
  • Die NVMe PCIe-Schnittstelle ist der nächste Schritt bei der Speicherinnovatio
  • Mit SSD-Verwaltungssoftware für Leistungsoptimierung, Datensicherheit und FirmwareUpdates

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.