Apple und Akkudrosselung

Beim Thema Apple kochen die Emotionen und Forderungen gerne mal hoch. Apple macht X und das führt zu heftiger Reaktion Y. So auch bei den derzeitigen Diskussionen bzgl. der langsamer werdenden Akkus und Leistungseinbußen Die Intention von Apple ist gut: das iPhone wird zwar langsamer mit altem Akku, ich kann es aber weiter verwenden.

Die meisten Nutzer haben davon nix mitbekommen, Whatsapp, Facebook, Browser und Co liefen weiter. Erst Benchmarks haben das Verhalten gezeigt. Die Empörung war entsprechend groß. So gut die Absicht war, so dumm war die Umsetzung. Hätte man das nicht heimlich eingebaut, sondern in den Einstellungen irgendwie untergebracht oder eine Warnung gezeigt, dass der Akku langsam alt wird und man sich einen neuen besorgen soll, wäre das eine tolle Sache gewesen.

Apple hat reagiert und bietet den Akkutausch nun für 29 Euro an. Das ist ganz OK. Ein iFixit Akku mit passenden Werkzeug kostet auch nicht viel weniger. Zusätzlich wird das Verhalten jetzt einstellbar sein. Wer will, kann zukünftig auch mit kaputten Akku die volle Leistung abrufen, mit allen negativen Folgen. Auch das reicht nicht, auf Heise.de liest man:

“Hier könnte Apple sich noch kulanter zeigen und den Betrag von derzeit 29 Euro auf Null absenken – dass dies geschehen wird, ist aktuell jedoch nicht absehbar.”

Hmm, kostenlos? Warum eigentlich? So ein Akku ist nun mal ein Verschleißteil. Mein iPhone hat bereits den dritten Akku. Jeder hat durchschnittlich 2 Jahre gehalten. Klar wäre es schön, wenn er länger hält. Aber der Akku lässt sich mit vertretbaren Aufwand wechseln, auch wenn viele Leute meinen oder behaupten, dass er fest verbaut sei.

Wer nicht zum Apple Store latschen will, kauft sich Batterie und Werkzeug zum iPhone Akkutausch. Der Tausch dauert gerade mal 10 – 30 Minuten, je nach handwerklichen Geschick. Es gibt jede Menge Anleitungen im Internet. Wer sich das nicht zutraut geht halt zum Fachmann. Ich schraube auch nicht an meinem Auto herum. Bei vielen anderen Telefonen kann man den Akku wirklich nicht mehr wechseln, da ist alles verklebt. Iphones sind hier immer noch gut zugänglich. Ipads sind ein anderes Thema.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.