Fall Creator Update 1709 mit weniger als 8GB freien Speicher installieren

Mein Asus Netbook mit 32 GB internen Speicher hat immer wieder mit Speicherknappheit zu kämpfen. Insbesondere größere Windows Updates bereiten hier gerne Probleme. So auch auch beim aktuellen Fall Creator Update 1709.

Lapidar meckert Windows, dass man doch 8 GB an freien Speicher benötigt und man diesen doch bitte freiräumen möge. Gar nicht so einfach auf einem Netbook oder Tablett. Konnte man früher noch eine externe Festplatte oder USB-Stick vor dem Update anstecken, bot Windows diesmal diese Option gar nicht mehr an. Na toll.

Die Lösung ist nun sich Windows 10 als ISO-Datei herunterzuladen und anschließend einen Windows USB-Boot-Stick erstellen. Das Windows-Tool lädt automatisch die neueste Version als ISO-Datei herunter. Anschließend steckt man den USB-Stick am Computer an und öffnet diesen. Dort startet man nun die “setup.exe".

Dies startet nun die Windows-Installation. Die Frage nach aktuellen Updates verneinen wir. Es erfolgen diverse Prüfungen, unter anderem erneut, ob genug Speicher verfügbar ist. Auch diesmal reicht der Speicherplatz vermutlich nicht aus, dafür bietet Windows nun doch noch an, ein externes Speichermedium zu verwenden.

Anschließend wird die neue Version installiert. Windows meldet noch, dass Programme, Apps, Daten und Einstellungen erhalten bleiben. Sehr gut. 😃
Jetzt bleibt nur noch warten. Tabletts und Netbook mit wenig Speicher sind oft auch keine Raketen, was Prozessor und RAM angeht.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.