Synchredible – Dateien unter Windows synchronisieren

Dateien synchronisieren geht heute ganz einfach, Dropbox installiert alles in die Cloud und fertig. Jede Änderung wird automatisch synchronisiert. Einigen Menschen behagt es jedoch nicht, private Daten irgendwo hochzuladen. Diese können dann als Alternative Owncloud oder Seafile installieren. Dafür benötigt man allerdings einen eigenen Server, technisches Know-How und die Muse die Dinge regelmäßig mit Updates zu versorgen.

Manchmal braucht man aber gar nicht soviel und sucht eine einfache Lösung. Für einfache Dinge verwende ich Syncredible der Firma Ascomp. Die Software ist eine grafische Synchronisationssoftware für Dateien. Linux User werden einwenden, dass Rsync das auch alles ganz toll macht, aber auch das ist nicht unbedingt intuitiv zu benutzen. Unter Windows schon gleich gar nicht.

weiterlesen

VSO Downloader – Downloader für Online Videos

Videos von Youtube und Co herunterladen geht mit kostenloses Tools wie youtube-dl recht problemlos. Allerdings sind Kommandozeilentools nicht was für jedermann. Die kostenlose Software „VSO Downloader“ ist ein normale Windows-Anwendung und erledigt die Aufgabe etwas komfortabler.

weiterlesen

Update: MiniTool Partition Wizard 10.1

Logo PartitionWizardKurz notiert: MiniTool Partition Wizard hat ein Update erfahren. Wir haben das Tool hier im Blog bereits vorgestellt. Die neue Version bringt einige Verbesserungen mit sich.

So kann man jetzt z.B. Partitionen mit MBR (Master Boot Record) in das neue Format GPT konvertieren. Auch die Migration des Betriebssystem von MBR auf GPT wird jetzt unterstützt.

weiterlesen

Actions – Automatisierungstool für Windows

Bei Automatisierungsaufgaben unter Windows denkt man oft zuerst an Batch-Dateien oder Scriptsprachen wie Autohotkey. Eine weitere Alternative stellt die Software „Actions“ dar. Der Fokus liegt hier auf einfache Bedienung und kurze Einarbeitungszeit. Man muss keine extra Scriptsprache lernen. Stattdessen klickt man sich die Funktionen in der Programmoberfläche einfach zusammen.

weiterlesen

CPU-Temperaturüberwachung mit Core Temp

Core Temp ist ein kleines Tool für Freunde der gepflegten Systemüberwachung. Das Tool verwendet die CPU internen Temperatursensoren um die aktuelle Temperatur in einer kleinen Programmoberfläche anzuziegen. Es werden die aktuellen Temperaturdaten der CPU-Kerne angezeigt. Weitere Informationen wie Minumum, Maximum oder aktueller Stromverbrauch werden ebenfalls angezeigt.

weiterlesen

BCUninstaller – Uninstallsoftware für Windows

Viele Windows-Programme sind schnell installiert, danach vergessen und liegen dann sinnlos auf der Platte herum.

Ab und zu ist dann mal eine Putzaktion angesagt, bei der man die installierten Programme durchgeht und deinstalliert. Neben der integrierten Windows-Funktion, schickt sich das Tool „BCUninstaller“ an, den Anwender hierbei zu unterstützen.

weiterlesen

RAM-Disk unter Windows anlegen mit ImDisk

Logo RAM-DiskEine RAM-Disk ist ein Laufwerk, welches statt der Festplatte oder SSD den Arbeitsspeicher des Computers nutzt. Der Vorteil: dies ist der schnellste Speicher im Computer. Daten lesen und schreiben geht rasend schnell. Auch wenn der Unterschied zu einer SSD nicht mehr so groß ist, gibt es immer noch Anwendungsfälle für eine RAM-Disk.

Entwickler freuen sich über ein Testverzeichnis, in welches Daten schnell abgelegt und gespeichert werden können. Der Grafiker legt sich seine große Bilddatei für die Zeit der Bearbeitung in den Arbeitsspeicher.

weiterlesen

Systeminfos mit Speccy auslesen

Wer ein wenig Informationen über seinen Windows Computer auslesen will, der kann sich das Tool Speccy anschauen. Das Tool ist kostenlos und liest jede Menge Informationen über den Rechner aus, CPU, CPU-Sockel, Festplatten, Ram etc. Inklusive Temperaturanzeige.

Die Software gibt es zusätzlich auch als Portable Variante.

image

(via)

CSS-Code online testen mit CSS-Desk

Wer ab und zu mal CSS-Code erstellen und testen muss, kann sich mal das Online-Tool www.cssdesk.com anschauen. Einfach HTML-Code eingeben, im unteren Bereich den CSS-Code.

Jede Änderung wird sofort in der Vorschau rechts dargestellt. Praktische Sache.

Selbst wenn man den Browser schließt und später die Seite wieder ansurft, ist der Code noch da. Man sich auch einen Permanentlink erstellen lassen und so anderen den Code zusenden. Ideal, wenn man zusammen am CSS-Code arbeiten will.

Ist man fertig, kann man das Ganze als HTML-Datei herunterladen. Oder man kopiert einfach den Code.

image

Videos online konvertieren

Schnell mal in Video konvertieren, aber keine Lust irgendeine Software zu installieren? Kein Problem, mittlerweile gibt es ja für alles Webdienste. Heute http://video.online-convert.com/

Einfach die Videodatei auswählen (oder Link angeben), eventuell noch Einstellungen vornehmen und “Convert” anklicken. Die Datei wird hochgeladen und konvertiert. Anschließend startet der Download automatisch.

image

weiterlesen