Microsoft Security Essentials–Kostenloser Virenscanner

Am Wochenende war es soweit, mein 3 Jahres Abo vom Avira Antivirus ist ausgelaufen. Eigentlich war ich mit Antivir immer recht zufrieden. Hat den Rechner nicht spürbar verlangsamt, Probleme mit Viren hatte ich keine. Ab und zu gab es mal einen Fehlalarm in selbst programmierter Software. Smiley

Mittlerweile gibt es jede Menge kostenlose Antivirenprogramme. Auch von Avira, aber mit Werbung und nur für die private Nutzung.

Ich habe mich gegen das erneute Geld ausgeben entschlossen und das kostenlose Microsoft Security Essentials installiert:

image

Ist bereits seit längerem auf meinem Zweitnotebook im Einsatz, die Avira Lizenz galt nur für einen Rechner.

Bislang gab es keine Probleme. Besonders wichtig ist, neben der Funktion den Rechner von Schadprogrammen freizuhalten, dass die Antivirenlösung nicht so viele Systemressourcen benötigt.

So ein Antivirus soll im Hintergrund laufen, sich updaten und ansonsten nicht weiter auffallen. Ich hatte bereits andere Virenscanner getestet die den Rechner halb lahm legten.

Ansonsten: Neben dem Virenscanner sollte man außerdem seinen Rechner stets mit aktuellen Updates versorgen, also Windows, Flashplayer, Adobe Reader. Dann kann eigentlich fast nichts schief gehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.